Mi, 20. März 2019
16.03.2019 06:45

Beinahe eingeschläfert

Kater schluckte Plastik-Uhrband - OP rettete Leben

Verzweifelt war ein Pensionist aus Fehring, weil sein Kater nicht mehr fressen wollte. Der Zustand des Tieres verschlechterte sich rapide, und der Steirer trug sich mit dem Gedanken, es einschläfern zu lassen. Da entdeckte ein Arzt die Ursache. „Max“ hatte einen Teil eines Uhrbandes verschluckt.

„Meine Frau und ich haben gemerkt, dass es dem Kater schlecht geht“, erzählt Friedrich L.: „Er hat nicht fressen wollen, ist von Tag zu Tag dünner geworden. Ich hab’ schon daran gedacht, ihn einschläfern zu lassen.“

Doch erst einmal ging der Oststeirer in seiner Heimatstadt Fehring zum Tierarzt, dann wandte er sich an Dr. Klaus Fischl, einen ihm bekannten Veterinär, der 24 Kilometer nordöstlich im burgenländischen Königsdorf ordiniert. Der Mediziner sah sich „Max“ genau an und machte vom geschwächten Kater eine Röntgenaufnahme. Sie zeigte, dass das Tier „etwas“ verschluckt hatte und dieses „etwas“ im Darm steckte.

„Max“ wieder völlig gesund
Die Operation, bei der Klaus Fischl von Christian Großlercher unterstützt wurde, brachte Klarheit, denn dabei wurde ein etwa zwei mal zwei Zentimeter großer Teil eines Plastikuhrbandes entfernt. „Meine Frau hat die Uhr neben dem Fernseher abgelegt“, erinnert sich Friedrich L.: „Normalerweise knabbern ja nur junge Katzen an sowas herum. Unser ,Max’ ist ja immerhin schon acht Jahre alt. Egal - Hauptsache, er ist wieder völlig gesund.“

Manfred Niederl
Manfred Niederl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
„Lewa“, Milik, Piatek
Polens Tormaschinen laufen auf Hochtouren
Fußball International
Stiftung Warentest
Das Wohlbefinden von Vegetariern & Veganern leidet
Essen & Trinken
Orientalisch relaxen
Hamam für Zuhause: Das brauchen Sie dafür
Mode & Beauty
Und das am Geburtstag
Nationalspieler verpasst Flugzeug und EM-Quali
Fußball International
Marko Arnautovic:
„Ich weiß nicht, ob mich die Trainer hier wollen“
Fußball International
Tag-und-Nacht-Gleiche
Der Lenz ist da - und auch das Wetter spielt mit!
Österreich
Vor Duell mit Polen
ÖFB-Team seit 13 EM-Quali-Spielen ungeschlagen!
Fußball International
Steiermark Wetter
1° / 11°
heiter
0° / 10°
wolkenlos
1° / 11°
heiter
0° / 10°
heiter
-2° / 7°
heiter

Newsletter