Fr, 22. März 2019
14.03.2019 08:00

Kreuzungs-Crash

Ehepaar und Autostopperin bei Unfall verletzt

Ein betagtes Ehepaar war so nett, eine Autostopperin in Altmünster ein Stück mitzunehmen. An einer Kreuzung dann plötzlich das Unglück: Der Pkw kollidierte mit einem anderen Auto aus bislang unbekannter Ursache - die drei wurden schwer verletzt, auch der Lenker des anderen Autos kam ins Spital.  

Am 13. März um 14.40 Uhr ereignete sich bei der Kreuzung der Reindlmühl - Landesstraße mit der Gmundnerberg - Landesstraße in Altmünster ein Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen. Ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden fuhr dabei mit seinem Pkw von Altmünster kommend in Richtung Reindlmühl. Zur selben Zeit lenkte ein 85-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden seinen Pkw vom Gmundnerberg kommend in Richtung Altmünster.

Autostopperin kurz zuvor zugestiegen
Mit ihm im Auto befanden sich am Beifahrersitz seine 81-jährige Gattin und am Rücksitz eine 59-jährige Autostopperin aus dem Bezirk Vöcklabruck, die kurz zuvor eingestiegen war. An der Kreuzung kollidierten die beiden Fahrzeuge aus bislang unbekannter Ursache.

Schwere Verletzungen
Beim Zusammenstoß wurden das Ehepaar und die Autostopperin unbestimmten Grades verletzt und mussten vom Notarzt und der Rettung erstversorgt werden. Die 59-Jährige wurde ins Salzkammergut-Klinikum Gmunden eingeliefert.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Entscheidung gefallen
St. Pölten: Mit Popovic ins Meister-Play-off
Fußball National
16. Tor ab Minute 76
Erfolgsrezept: Liga „entlarvte“ die Rose-Truppe
Fußball National
Vor EM-Quali-Duell
Attacke auf Polizisten: Polen-Fan festgenommen!
Fußball International
„Unverdiente Pleite“
Arnautovic nach Fehlstart: „War noch nie so sauer“
Fußball International
Erfülltes Liebesleben
Mehr Spaß am Sex ab 50 plus
Gesund & Fit
Nur zwei Kicker stark
Die Noten: Mehr Schatten als Licht im ÖFB-Team
Fußball International
Millionen-Klau in Linz
Mit 28 Kilo Gold im Rucksack aus Bank spaziert?
Oberösterreich
Experte gibt Antworten
Mit Malaria infiziert: Wie sicher ist unser Blut?
Österreich
Ski-Star im Talk
Feller als Abfahrer? „Da würd‘s mich nimmer geben“
Video Show Stiegenhaus

Newsletter