13.03.2019 16:56 |

Polizisten staunten

72-Jähriger bastelte sich sein „Taferl“ aus Karton

Da werden wohl die Beamten selbst geschmunzelt haben: Einen Flachgauer (72) stoppten sie auf der B1 in Eugendorf. Weil das auf seinem Auto angebrachte Kennzeichen aus Karton war. Aber das war noch nicht alles . . . 

Der Autofahrer besaß nämlich nichtmal einen Führerschein. Gegenüber den Polizisten meinte er, den Schein zu Hause vergessen zu haben. Zudem war sein Fahrzeug auch gar nicht für den Verkehr zugelassen. Er durfte nicht mehr weiter fahren, musste seine Schlüssel abgeben und wurde bei der zuständigen Behörde angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. März 2021
Wetter Symbol