„Obesity Code“

Intervallfasten: Trend-Diät wird zum Hype

Der Frühling ist schon da und auch der Sommer lässt nicht mehr all zu lange auf sich warten. Die Kleidung wird weniger, der Winterspeck soll weg. Eine neue Diät namens „Obesity Code“, die auf hormonelles Gleichgewicht durch intermittierendes Fasten und den Verzehr von nicht verarbeiteten Lebensmitteln setzt, geht aktuell durchs Netz - wie krone.at bereits berichtete. City4U hat die Vorher-Nachher-Fotos gesammelt, die die Anhänger der Diät auf Instagram gepostet haben.

Unter #Obesity Code finden sich zahlreiche Erfolgsgeschichten der gleichnamigen Diät. Sie basiert auf einem bereits 2016 erschienen Buch von Dr. Jason Fung. Der Schlüssel der Diät ist hormonelles Gleichgewicht, wie zum Beispiel die Ausgleichung von Insulin im Körper. Geschehen soll das durch intermittierendes Fasten und dem Verzehr von Gemüse, das oberirdisch wächst, Äpfel, Beeren, Butter und Olivenöl. Gegessen werden soll in Intervallen - einige Stunden nichts und einige Stunden ist das Essen erlaubt. So soll der Körper in den Stunden, in denen nichts verzehrt wird, auf die Fettreserven zugreifen.
Im Netz wird die neue Trend-Diät weiterempfohlen.

Glaubt man diesen Damen, funktioniert die Obesity Code Diät ganz gut:

März 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr