Di, 26. März 2019
11.03.2019 17:15

Kurz vor Abschleppung

Auto geht mitten in Wien in Flammen auf

Ein Auto, das am Montag in Wien-Meidling abgeschleppt werden sollte, hat während dieser Maßnahme Feuer gefangen. Noch bevor die Einsatzkräfte den Ort des Geschehens erreichen konnten, stand der Wagen in Vollbrand.

Gegen Mittag ereignete sich der spektakuläre Vorfall auf der Kreuzung Ruckergasse - Breitenfurter Straße. Ein Passant rief laut einem „Krone“-Leserreporter die Feuerwehr, ein Straßenbahnfahrer eilte in der Zwischenheit zu Hilfe und versuchte, den Brand zu löschen.

Trotz der Bemühungen des Öffi-Lenkers stand der Wagen schließlich in Vollbrand, bevor die Feuerwehr den Schauplatz erreichte und die Flammen unter Kontrolle bringen konnte.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
Österreich bleibt hart
Familienbeihilfe-Kürzung: Millionen-Streit mit EU
Österreich
Jetzt mitmachen!
Luxus-Sommer-Urlaub in Tirol gewinnen
Reisen & Urlaub
EM-Qualifikation
Portugal nur 1:1 ++Sorge um verletzten Ronaldo
Fußball International
Spiel lange offen
Österreichs U21 unterliegt Spanien in EM-Test 0:3!
Fußball International

Newsletter