Mo, 25. März 2019
11.03.2019 15:05

Change to:

German

Best result since 1945

ÖVP pulls off landslide victory in Salzburg

The local elections in the federal state of Salzburg on Sunday brought a landslide victory for the ÖVP in the capital of the Bundesland, and the party managed to further expand its supremacy in rural communities. For the first time since World War II, the Volkspartei became the strongest party in a city where Social Democrats had held a majority since 1945. However, it will take a second ballot to decide who will be the next mayor of Salzburg.

Eight candidates had run for mayor, and as expected, two candidates made the final run-off on March 24th: Harald Preuner (ÖVP), the current mayor, as well as Social Democratic deputy mayor Bernhard Auinger.

In the municipal council, the Volkspartei achieved 36.7 percent, gaining 17.3 percentage points and managing to almost double their 2014 election result. This was the ÖVP’s best result since 1945, securing them 16 out of 40 seats in the municipal council. The SPÖ achieved 27% of the vote, meaning they will lose four seats in the council and will now be represented with 11 seats. The Green Party will keep all of their six seats. Both the FPÖ and the NEOS had to take some losses with 8.8% and 5.9% of votes respectively. The Communist Party alliance achieved a surprising 3.8% and will now hold one seat in the municipal council.

ÖVP expands their dominance
Outside of the City of Salzburg, the ÖVP was able to expand its supremacy throughout the federal state. Of the total of 2,134 seats in all municipal offices, 1,153 were allocated to the Volkspartei, which corresponds to an increase of 75 seats. The SPÖ remains the second strongest party, but lost 0.9 percentage points and 13 seats since the last election in 2014.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
So planen Sie richtig
Jetzt Badezimmer ganz neu einrichten!
Bauen & Wohnen
Israel-Teamchef
Herzog: „Ich bin extrem stolz auf die Mannschaft“
Fußball International
Drei Tore, ein Assist
Wer ist Zahavi? Dieser Mann machte uns fertig!
Fußball International
Lewandowski trifft
Polen dank Sieg gegen Lettland neuer Spitzenreiter
Fußball International
Trotz 2:0-Führung
Deutsche feiern Zittersieg in den Niederlanden
Fußball International
Nach 2:4-Pleite
Foda: „Wir werden sicher Veränderungen vornehmen“
Fußball International
2:1 gegen Kroatien
Sensation! Ungarn besiegt den Vize-Weltmeister
Fußball International
5. Pleite für Grabner
Flyers unterliegen Stanley-Cup-Champ Washington
Eishockey
Herzog jubelt
2:4-Pleite! Israel stürzt ÖFB-Team tief in Krise
Fußball International
2:4 mit Signalwirkung
Oida, Foda! Was machen Herzog & Rogan besser?
Fußball International

Newsletter