Am Marchfeldkanal

Wiener Museum ruft zur Müllbeseitigung auf

„Die Reinhaltung des Marchfeldkanals und dessen Ufer ist für uns Fischer vom 1. Wiener Fischereimuseum ein großes Anliegen“, heißt es in der aktuellsten Veranstaltung auf Facebook. Damit wird auf Social Media zur gemeinsamen Reinigung des Marchfeldkanals in Floridsorf aufgerufen. Termin: 30. März. City4U berichtet:

# Gemeinsame Reinigung des Marchfeldkanals
„Das Naturschutzgebiet bietet unzähligen Wasser- und Wildtieren ein geschütztes Rückzugsgebiet und ist auch Erholungsgebiet für viele naturbegeisterte Menschen. Daher wird das Revier Marchfeldkanal Wien-Floridsdorf/NÖ regelmäßig mit Hilfe Freiwilliger gereinigt“, steht es in der Veranstaltung geschrieben. Zweimal jährlich - im Frühjahr und im Herbst - lädt das Wiener Fischereimuseum zur gemeinsamen Reinigung beim Marchfeldkanal in Floridsdorf. 

# Leider entsorgt nicht jeder seinen Abfall ordnungsgemäß
Im Wasser hilft die Feuerwehrjugend Wien und am Ufer zeigen sich die Fischer fleißig. Freiwillige Helfer sind aufgerufen, mitzumachen. „Gefunden und fachgerecht entsorgt werden Räder, Einkaufswagen, Motorteile, aufgebrochene Safes, CD-Player, jede Menge Industrie-Mist sowie Verpackungsmüll von Getränken und Speisen. Für viele von uns ist es eine Selbstverständlichkeit, den Abfall ordnungsgemäß zu entsorgen. Leider jedoch nicht für alle“, so in der Veranstaltungsbeschreibung nachzulesen.

Wer mitmachen möchte: Am Samstag, den 30. März, geht es um 08.15 los! Bis 12 Uhr wird aufgeräumt und danach gibt es für die Helfer Speis und Trank!
Treffpunkt: 21., Einzingergasse 1a

#trashtag

Offiziell wird außerdem zum Mitmachen bei der #trashtag-Challenge geladen. Wer einen Ort sieht, der an eine Müllhalde erinnert, soll sich nützlich machen und doch einfach mal aufräumen!

März 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr