10.03.2019 07:56 |

Gemeinderatswahl

Wo wird es spannend? Wo könnte es eng werden?

In vielen Gemeinden ist die Ausgangslage bei der heutigen Wahl eine spannende. Neue Kandidaten stellen sich den Bürgern, neue Listen wollen die Politik in ihrem Ort verändern. Die „Krone“ gibt einen Überblick, wo es am Abend Überraschungen geben könnte und wo eventuell ein echter politischer Umbruch bevorsteht.

Im Flachgauer Ort Straßwalchen traut sich niemand eine Prognose abzugeben. Langzeit-Ortschef Fritz Kreil tritt nicht mehr, Nachfolger Johannes Baumann war bei seiner Nominierung unbekannt. Liselotte Winklhofer (LIS) und Josef Pinter (FPÖ) sind Ex-ÖVP’ler, die rote Tanja Kreer investierte extrem viel Zeit in den Wahlkampf: Ausgang ungewiss... Im Nachbarort Neumarkt konnte sich Adi Rieger (ÖVP) 2014 nur hauchdünn durchsetzen und hat mit David Egger (SPÖ) einen neuen Konkurrenten.

Spannend wird es vermutlich auch in Oberndorf, Lamprechtshausen, Großgmain und Elsbethen.

Im Tennengau wird es fix in drei der 13 Orte neue Bürgermeister geben, aber die Augen sind natürlich auf Hallein gerichtet. ÖVP-Bürgermeister Max Klappacher muss sich vier Konkurrenten stellen. Als härtester Gegner gilt Alexander Stangassinger von der SPÖ.

Mit Spannung wird auch der Ausgang in der Pongauer Bezirkshauptstadt St. Johann erwartet. Wie übel nehmen die Bürger ihrem Ortschef Günther Mitterer (ÖVP) die geplante Schließung des Hahnbaumliftes wirklich?

2014 katapultierte sich die FPÖ im Gemeinderat von Unken von Platz drei an die Spitze. Grund war damals die Debatte um ein Asylheim. Können die Freiheitlichen die Gemeinde halten?

Felix Roittner
Felix Roittner

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Werner kommt nicht
Entscheidung gefallen: Bayern sagt RB-Stürmer ab!
Fußball International
Im Alter von 87 Jahren
Österreichs Ski-Pionier Gramshammer verstorben
Wintersport
„Persönliche Gründe“
Vapiano-Chef trat überraschend zurück
Welt
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Show: RB Leipzig demütigt Union Berlin!
Fußball International
Premier League
Fuchs-Klub Leicester luchst Chelsea einen Punkt ab
Fußball International
Frankfurts Matchwinner
„Schrecken war groß“: Kurze Sorge um Hinteregger
Fußball International
Tadic-Show zu wenig
3:3 nach 0:3! Altach mit bärenstarker Aufholjagd
Fußball National
Schlusslicht stärker
Austria enttäuscht wieder: Admira holt 1. Punkt!
Fußball National
Umstrittener Treffer
Schwab-Goldtor! Rapid gewinnt Hit gegen Sturm
Fußball National
„Das ist befremdlich“
„Ibiza-Dosenschießen“ auf SP-Fest sorgt für Wirbel
Niederösterreich

Newsletter