02.03.2010 12:13 |

Band-Comeback

Grunge-Braut Courtney Love reaktiviert Hole

Courtney Love reaktiviert ihre alte Band Hole. Allerdings ist außer der Sängerin niemand von der alten Besetzung dabei. Die Witwe von Nirvana-Frontman Kurt Cobain steht nun bei Universal unter Vertrag und wird im April ein neues Album veröffentlichen. Ab Mittwoch kann man 24 Stunden lang den Song "Skinny Little Bitch" auf der Band-Website gratis downloaden.

Love hatte Hole vor acht Jahren aufgelöst. Versuche, unter eigenem Namen an die alten Erfolge anzuknüpfen, scheiterten. Ein Comeback dürfte seit 2005 in Planung sein. Das englische Magazin "Q" berichtete von typischen chaotischen Zuständen rund um Love.

Die Platte "Nobody's Daughter" sei demnach zuerst als akustische Scheibe gedacht gewesen, später waren Billy Corgan (Smashing Pumpkins) und Songschreiberin Linda Perry (4 Non Blondes, P!nk) involviert. Die Produktion übernahm schließlich Michael Beinhorn, wie schon 1998 beim Hit-Longplayer "Celebrity Skin".

Streit um Bandnamen
Eric Erlandson, früher Gitarrist von Hole, hat unterdessen Love das Recht abgesprochen, den alten Bandnamen zu benutzen. Dazu die Amerikanerin in "Q": "Es handelt sich um ein Hole-Album. Der Name gehört mir! Es muss eine Band sein. Ich bin keine Solo-Künstlerin. Ich muss von anderen Leuten abhängig sein. Jemand muss das Alpha-Tier sein - jemand muss auf die Schlüssel, die Kreditkarten, das Geld aufpassen. Ich verliere das alles."

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.