08.03.2019 13:00 |

Gemeindewahlen 2019

34.804 Wahlkarten wurden ausgestellt

Am kommenden Sonntag sind 434.262 Salzburgerinnen und Salzburger aufgerufen, die 119 Bürgermeister in den Städten und Gemeinden, die 118 Gemeindevertretungen und den Salzburger Gemeinderat zu wählen. Acht Prozent der Wahlberechtigten haben eine Wahlkarte beantragt.

Die meisten Wahlkarten wurden in der Stadt Salzburg ausgestellt: 10.863 bei 114.060 Wahlberechtigten (9,52 Prozent) - siehe auch Wahlkarten in der Stadt Salzburg. Deutlich weniger - nämlich 8718 - sind es im Flachgau, obwohl es dort die meisten Wähler gibt (122.201). Im Pinzgau wurden 5500 Wahlkarten beantragt, im Pongau waren es 4365, im Tennengau 3072 und im Lungau 2286.

Bereits am Sonntag gibt es alle Endergebnisse

Die Frist zur Beantragung von Wahlkarten ist bereits abgelaufen. Im Gegensatz zu den bundesweiten Wahlen werden bei den Salzburger Bürgermeister- und Gemeindewahlen bereits am Sonntag alle Wahlkarten gemeinsam mit den Stimmzetteln ausgezählt, die direkt in den Wahllokalen abgegeben wurden. Das heißt: Es gibt am Sonntag amtliche Endergebnisse in allen 119 Städten und Gemeinden.

Wahlberechtigt sind alle österreichischen Staatsbürger und EU-Bürger, die am Wahltag ihr 16. Lebensjahr vollendet haben und am Stichtag (20. Dezember) einen ordentlichen Hauptwohnsitz in einer Salzburger Gemeinde hatten.

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol