07.03.2019 13:16 |

Je 2,6 Millionen Euro

Zwei Salzburger knackten den Vierfach-Jackpot

Der erste Vierfachjackpot des Jahres ist geknackt. Der Gewinn geht zur Gänze nach Salzburg, wird aber auf zwei Spieler aufgeteilt. Ein Spielteilnehmer aus der Stadt Salzburg sowie ein Lungauer tippten die „sechs Richtigen“ und gewannen jeweils rund 2,6 Millionen Euro. Zum Erfolg kamen sie auf unterschiedliche Weise: Ersterer per Quicktipp, der andere per Normalschein.

Beim Fünfer mit Zusatzzahl gab es ebenfalls zwei Gewinner. Ein Wiener und ein Spielteilnehmer, der seine Tipps über die Spieleseite win2day abgegeben hat, erhalten dafür jeweils mehr als 98.000 Euro.

Bei LottoPlus gab es bei der Ziehung Mittwoch keinen Sechser, die Gewinnsumme wurde daher wieder auf die Fünfer aufgeteilt. Beim LottoPlus Sechser der nächsten Runde geht es um rund 200.000 Euro.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter