07.03.2019 13:04 |

Keine Infos

Scharfe FPÖ-Kritik wegen Horner-Haus

Der Umgangston wird jetzt auch in der stark umkämpften Gemeinde Straßwalchen rauer. Wieder geht es ums Zentrum, genauer ums Horner-Haus. Die Gemeinde will es an einen Gehörlosen-Verein verkaufen. „Aber zu welchen Preis?“, fragt Josef Pinter.

„Wann werden hier endlich die Fakten auf den Tisch gelegt und öffentlich gemacht?“, legt der FPÖ-Bürgermeisterkandidat Josef Pinter nach. Vor zehn Jahren kaufte die Gemeinde das Horner-Haus im Zentrum für 430.000 Euro. „Die Gesamtkosten mit Sanierungen und Zinsen dürften schon bei 500.000 Euro liegen“, rechnet Pinter. Genauere Auskunft gab es auf eine FPÖ-Anfrage an die Gemeinde nicht.

Am 13. Dezember 2018 wurde in der Gemeindevertretungssitzung von ÖVP, SPÖ und LIS beschlossen, das Gebäude zur Unterbringung einer Werkstätte für die Lebenswelt der Gehörlosen zur Verfügung zu stellen. Betreut wird diese von den Barmherzigen Brüdern in Linz. Gerade für Vize-Bürgermeisterin Liselotte Winklhofer ist das Projekt ein große Anliegen.

„Ein Preis wurde bis heute nicht genannt. Wir sind auch für soziale Betätigungen der Gemeinde. Aber an erster Stelle stehen immer noch die Straßwalchener Bürger“, so Pinter.

Felix Roittner
Felix Roittner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach üblem Rad-Sturz
Basel-Coach Koller wird vorerst NICHT operiert!
Fußball International
„Ein Kind von Rapid“
Fix! Rapid-Verteidiger Müldür wechselt zu Sassuolo
Fußball International
Vergewaltigung?
Enthüllung! Cristiano Ronaldo zahlte Schweigegeld
Fußball International
1. Titel verspielt
Marko Arnautovic scheitert im China-Cup-Halbfinale
Fußball International
Verdacht der Täuschung
Nächste Razzia: Anwalt im Visier der Soko Ibiza
Österreich
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Tatwaffe Küchenmesser
Mann (54) niedergestochen - Ehefrau festgenommen
Niederösterreich
Juventus „baggert“
Zaubert Neymar bald an Cristiano Ronaldos Seite?
Fußball International

Newsletter