06.03.2019 06:30 |

Zukunfts-Projekt:

Jeder kann die Steiermark mitgestalten!

Die Zukunft unseres Landes, darum geht es in den kommenden Wochen bei „Auf lange Sicht – Steiermark 2030+“. Bei diesem Projekt mit sieben hochkarätigen Veranstaltungen arbeiten SPÖ und ÖVP Hand in Hand, Schirmherr ist LH-Stellvertreter Michael Schickhofer. Und alle Bürger können sich einbringen.

Der Entwicklungsprozess „Steiermark 2030+“ behandelt zahlreiche Themen, die die Menschen in der Steiermark jeden Tag beschäftigen. Verkehr, Wohnen, Umweltschutz, Sicherheit, Ausbildung, Arbeitsplatz und Digitalisierung.

Zu jedem Themen-Schwerpunkt gibt es in den kommenden Wochen hochkarätige Veranstaltungen quer durch die ganze Steiermark – mit Fachtagungen, spannenden Vorträgen und Podiumsdiskussionen.

Auftakt am Donnerstag in Bad Gleichenberg
Zum Start am Donnerstag dreht sich in der Fachhochschule Bad Gleichenberg alles rund das Thema Wissen und Ausbildung. Schirmherr Michael Schickhofer wird mit Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl den Abend eröffnen, um 19 Uhr erklärt Universitäts-Experte Rudolf Egger, „wie und warum das lebenslange Lernen so wichtig ist“. Und bei der folgenden Podiumsdiskussion kann sich jeder einbringen, seine Ideen für die Zukunft der Steiermark präsentieren.

Wir haben Michael Schickhofer gefragt, wie unser Land in Zukunft aussehen soll: „Die Steiermark soll ein Land sein, in dem alle gut und gerne leben.“

Die Regionen massiv stärken
Konkret: „Die Stadt Graz soll leistbares Wohnen, saubere Mobilität für alle und hohe Lebensqualität bieten – und die steirischen Regionen sollen massiv gestärkt werden, gut bezahlte Jobs sollen in allen Teilen des Landes existieren, und unsere Kinder müssen deutlich mehr und sichere Perspektiven haben.“

Um all das zu erreichen, darum geht es bei „Steiermark 2030+“.

Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer spricht im Interview mit der „Krone“ über Fakten, Bürgerbeteiligung und Steiermark-Visionen.

Sie haben den Zukunftsprozess „Steiermark 2030+“ ins Leben gerufen. Warum?

Weil ich eine gute und sichere Zukunft für alle Steirer gewährleisten möchte. Wir schauen uns genau an, was wir machen können, um die Steiermark in eine gute Zukunft zu führen. Was wir tun müssen, damit es gute Jobs für alle, Sicherheit, Lebensqualität, leistbares Wohnen und eine saubere Umwelt gibt.

Wie können und sollen sich die Steirer einbringen?

Wir laden alle Interessierten ein, zu unseren Veranstaltungen zu kommen und hier einzubringen. Außerdem kann sich jeder ab Donnerstag unter landesentwicklung.steiermark.at mit konkreten Vorschlägen einbringen oder auch einfach direkt anrufen.

Wieso heißt das Projekt „Steiermark 2030+“?

Wir müssen heute handeln, um uns und unseren Kindern eine gute und sichere Zukunft zu gewährleisten. Wir müssen jetzt Veränderungen unserer Zeit wie Digitalisierung, Klimawandel und hohe Wohnkosten beeinflussen, damit alle profitieren. Die Menschen müssen etwas von der Veränderung haben. Ziel ist: ein glückliches Leben für alle Steirerinnen und Steirer.

Michael Jakl
Michael Jakl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 22°
wolkig
10° / 19°
stark bewölkt
10° / 22°
wolkig
11° / 13°
bedeckt
7° / 19°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter