04.03.2019 10:32 |

Jüngste Kundin war 15

27-Jähriger verteilte Drogen bei Asylunterkunft

Cannabiskraut im Wert von rund 10.000 Euro hat ein 27-jähriger afghanischer Staatsbürger an Abnehmer aus ganz Kärnten verkauft. Die Übergabe fand meist im unmittelbaren Bereich einer Asylunterkunft in Klagenfurt statt. Die jüngste Abnehmerin war 15 Jahre alt.

Nach mehrmonatigen Ermittlungen in der Suchtgiftszene waren die Kriminalbeamten vom Stadtpolizeikommando Klagenfurt dem 27-Jährigen auf die Spur gekommen. Er wurde schließlich in einer Discothek in Klagenfurt festgenommen.

Das Suchtmittel verkaufte der Mann an zumindest zehn Abnehmer aus dem Raum Klagenfurt, Klagenfurt-Land, Wolfsberg und St. Veit.

Der 27-Jährige wurde in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert und wird der Staatsanwaltschaft angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol