Do, 21. März 2019
03.03.2019 22:05

Im Pinzgau

Fünfjähriger bei Auffahrunfall verletzt

Ein Fünfjähriger ist bei einem Auffahrunfall am Sonntag auf der Hochkönig Straße (B164) bei Almdorf im  Pinzgau verletzt worden. Die 44-jährige Mutter des Buben wollte links abbiegen und musste wegen des Gegenverkehrs anhalten. Ein 51-jähriger Deutscher prallte aus noch ungeklärter Ursache auf den stehenden Wagen.

Sowohl Mutter und Kind als auch der Deutsche mussten in die Tauernklinik Zell am See gebracht werden. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall stark beschädigt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach 1:1 gegen Serbien
Löw: „Manche Automatismen noch nicht vorhanden“
Fußball International
Hallöchen Popöchen
Heidi Klum: Liebesgrüße aus Hongkong
Adabei
Wohnhaus brannte
Mutige junge Zeugen retten Frau im Rollstuhl
Oberösterreich
80 Millionen Ablöse
PSG angelt nach DIESEM Real-Star
Fußball International

Newsletter