Di, 19. März 2019
04.03.2019 08:01

Viel günstiger

Statt einer U-Bahn Seilbahn wie am Münchener Ring?

Während Salzburgs Politiker sich im Untergrund verbohren, gehen andere Städte neue Wege, um Pendlerströme zu bewältigen. München hat eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Eine Seilbahn am Frankfurter Ring! So einen Plan hat man in Salzburg zuletzt 2014 verworfen, er stammte von Ex-Staatssekretär Mainoni.

Michael Doppelmayr ist Österreichs Lift-Guru, seine Anlagen laufen in aller Welt. Von Santorin bis Köln, wo man die Technologie für die Rheinquerung nutzte. Jetzt will München eine Teststrecke bauen, um die Machbarkeit einer Seilbahn am Frankfurter Ring zu prüfen. Auf 4,5 Kilometer Länge will man so im Norden der Stadt eine Lücke im öffentlichen Nahverkehr schließen, so Oberbürgermeister Dieter Reiter: „Eine Seilbahn könnte überraschend viele Passagiere in kurzer Zeit transportieren und wäre schnell und relativ kostengünstig zu realisieren.“

Als Ex-Staatssekretär Eduard Mainoni, nun italienischer Honorarkonsul in Salzburg, 2014 eine ähnliche Idee präsentierte, wurde das von der Politik als „Faschingsscherz“ abgetan: „Eine Seilbahn vom Norden in die Stadt entlang der Salzach löst nicht alle Probleme. Doch Reisebusse und Touristen-Pkw könnte man so aber aus dem Stadtzentrum leicht fern halten.“

Auch die Stadt Köln überlegt mit Doppelmayr-Hilfe ein so genanntes Rheinpendel, eine Seilbahn quer durch die Stadt. Warum? Ein Kilometer U-Bahn ist so teuer wie 33 km Seilbahn. 

Wolfgang Weber
Wolfgang Weber

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Krone“-Fußballerwahl
Marko Arnautovic ist Fußballer des Jahres!
Fußball International
„Krone“-Fußballerwahl
Der Endstand bei den Herren
Fußball National
Trainer des Jahres
Marco Rose sorgt für eine Salzburg-Premiere
Fußball National
„Krone“-Fußballerwahl
Der Endstand bei den Trainern
Fußball National
Stolzer Gregoritsch
Triumph der Gemeinschaft! Special Award für U21!
Fußball National
„Ist etwas Besonderes“
Rapidler Müldür ist Lotterien-Jungstar des Jahres
Fußball National
„Eine riesige Ehre“
Viktoria Schnaderbeck von Fan-Zuspruch überwältigt
Fußball National
„Krone“-Fußballerwahl
Der Endstand bei den Damen
Fußball National
„War schon emotional“
Alex Berger: Comeback nach 7 Monaten Verletzung!
Sport-Mix
Ruttensteiner-„Deal“
Markus Rogan wird Mentalcoach von Israels Kickern!
Fußball International

Newsletter