Sa, 23. März 2019
03.03.2019 16:17

Für Foto posiert

Oma driftet auf Eisscholle ins offene Meer ab

Eine 77-jährige Amerikanerin wollte ein ganz besonderes Urlaubsfoto - doch das wäre ihr beinahe zum Verhängnis geworden. Für einen Schnappschuss setzte sich Judith Streng in Island auf einen kleinen Eisberg, der wie ein Thron aussieht, und lächelte glücklich in die Kamera. Doch Sekunden, nachdem Sohn Rod das Bild gemacht hatte, kam eine Welle und trieb Judith auf der Scholle davon.

„Meine Oma wäre heute fast im Meer vor Island verloren gegangen“, twittert die Nutzerin „Xiushook“ vergangene Woche. Unter ihrem Posting befinden sich zwei Screenshots aus einem Chat mit ihrem Vater: Dieser hatte seine Mutter im gemeinsamen Urlaub auf Island auf einer Eisscholle sitzend fotografiert.

„Eisberg-Königin“
Unter das erste Bild im Chat schreibt er noch „Iceberg Queen“, also Eisberg-Königin. Doch der frostige Thron hat seine Tücken. Sekunden, nachdem Sohn Rod das Bild gemacht hatte, driftete Judith ab, wie der US-Sender ABC berichtete.

Küstenwache rettet Oma
„Ich wiege nicht sehr viel. Deshalb war es wahrscheinlich einfacher abzudriften“, zitiert der Sender sie. „Ich dachte, es könnte eine Menge Spaß machen. Ich wollte immer eine Königin sein.“ Ein Mann von der Küstenwache musste Judith schließlich retten und brachte sie wohlauf zurück an Land.

„Vater macht einfach weiter Fotos“
Der Tweet bekam mehr als 170.000 Likes und Hunderte Kommentare. Viele finden die Geschichte witzig - auch weil sie für Judith ein Happy End hatte. Eine Nutzerin merkt allerdings an: „Und niemand spricht darüber, dass der Vater einfach weiter Fotos gemacht hat.“ Eine andere Nutzerin spielte auf die Eisprinzessin aus „Frozen“ an: „Elsa in 60 Jahren“.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Arbeitspflicht-Vorstoß
Hacker und Hartinger-Klein vereinbarten Maßnahmen
Österreich
Diesmal ohne Probleme
Chen und Papadakis/Cizeron verteidigen WM-Titel!
Wintersport
Schambein-Entzündung
Bei Comeback verletzt: Barcelona bangt um Messi
Fußball International
Besuch in den Emiraten
Kurz schenkt Kronprinzen einen Lipizzaner
Österreich
Trotz isolierter Lage
Tonnenweise Plastikmüll bedroht Galapagos-Inseln
Video Wissen
Treffen in Amsterdam
CL-Reform: Kommt jetzt doch die Super League?
Fußball International

Newsletter