02.03.2019 12:47 |

So ein Käse!

Der neue Web-Trend, den nur Eltern lustig finden

Absurde Trends, sogenannte Challenges, die im Netz veröffentlicht werden sind bei Jugendlichen beliebt. Aber auch Erwachsene finden scheinbar ihren Spaß daran. Das beweist jetzt die sogenannte Cheesed-Challenge, bei der Eltern ihre Kinder mit Käse bewerfen.

Bei dem bizarren Video-Trend, der sich derzeit auf Twitter verbreiten, nimmt die Person hinter der Kamera eine Scheibe Käse und wirft sie auf das Gesicht des Kleinkindes, wo sie meist hängen bleibt. Der Witz daran: Die verdutzen und schockierten Gesichter der Babys sollen lustig sein - zumindest für Erwachsene. Zwar fügt die Käsescheibe den Kindern keine Schmerzen zu, dass die Kleinen den Spaß allerdings verstehen, bleibt zu bezweifeln.

Warum sollte man das tun?
Während der Großteil des Netzes über die Challenge zu lachen scheint, hinterfragen andere den absurden Trend: „Warum sollte jemand das tun?“, fragt sich ein User auf Twitter. „Diese Challenges werden immer dümmer, ihr verschwendet Käse“, meint ein anderer.

Die „Cheesed-Challenge“ ist übrigens nicht der erste käsige Trend, der im Netz seine Runden macht. Bereits vor einigen Monaten kursierten ähnliche Videos im Netz, bei denen Hundebesitzer ihre Vierbeiner mit Käse bewarfen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter