02.03.2019 10:46 |

Gemeindewahlen

Wahlkarten-Anträge nur noch bis Donnerstag möglich

Am 10. März wird in Salzburg über die Bürgermeister und Gemeindevertreter entschieden. Wer nicht ins Wahllokal kommt, hat noch bis Donnerstag die Möglichkeit eine Wahlkarte zu beantragen. 

Entweder schriftlich, per Mail, Internetmaske oder persönlich kann die Wahlkarte bei der jeweiligen Gemeinde beantragt werden. Sobald man diese in der Hand hat, kann man auch schon sein Kreuzerl machen, auf dem Kuvert unterschreiben und es zur Post bringen. Alternativ kann der Wähler das Kuvert natürlich auch persönlich oder durch jemand anders abgeben lassen. 

Die Briefwahlstimmen werden am Sonntag ausgezählt, sind also am Abend in den Ergebnissen schon enthalten. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter