01.03.2019 16:30 |

Tragischer Alpinunfall

Tirol: Eiskletterer in die Tiefe gestürzt - tot

Ein Eiskletterer ist am Freitag im Gemeindegebiet von Gries im Sellrain (Bezirk Innsbruck-Land) tot aufgefunden wurden. Laut ersten Informationen der Polizei dürfte der Mann alleine unterwegs gewesen und abgestürzt sein. Seine Leiche wurde von anderen Eiskletterern entdeckt.

Die Eiskletterer hatten am Vormittag die Polizei alarmiert. Der Verunglückte, ein 52-jähriger Deutscher, dürfte die Tour „Easy Afternoon“ alleine geklettert und dabei abgestürzt sein. Das Unglück dürfte bereits am Donnerstag passiert sein.

Ein Lawinengeschehen soll nach derzeitigem Stand der Ermittlungen keine Rolle gespielt haben, hieß es. Die Ermittlungen sind im Gange.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
12° / 21°
wolkig
9° / 19°
wolkig
8° / 19°
wolkig
10° / 19°
wolkig
9° / 21°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter