01.03.2019 06:55 |

Mit neuem Cheftrainer

In Ungarn sollen auf Worte Taten folgen

Fehervar soll seinen Gegner vom 4:1-Sieg am Sonntag in Salzburg nicht wiedererkennen! Die Eisbullen haben sich nach der Poss-Ablöse unter dem neuen Cheftrainer Brucker Freitag fürs Pick Round-„Rückspiel“ in Szekesfehervar mächtig viel vorgenommen: Durchstarten ist angesagt, den Schalter umlegen und den mit Misserfolgen vollen „Rucksack“ gleich dort lassen!

„Alles für den Neubeginn“, musste Andi Brucker schmunzeln, als er auf den neuen RB-Luxusliner angesprochen wurde, mit dem es Donnerstag nach Ungarn ging. Wo heute die Eisbullen unter ihrem neuen Cheftrainer durchstarten wollen.

Der 51-Jährige behielt seinen Sitzplatz im Bus. Auf der Spielerbank coacht er aber jetzt die Stürmer, kriegt der neue Co Hede die Verteidiger. Die Linien sind fast unverändert, nur Hochkofler (zu Center Duncan) und Harris (zu Schiechl) tauschten Plätze. Ob Michalek oder Herzog fängt, war noch offen. „Wir brauchen noch beide Torhüter“, weiß Brucker. Er verspricht auch: „Wir werden in den nächsten Spielen sicher die Mannschaft sein, die am härtesten arbeitet.“ Stürmer Alex Rauchenwald: „Wir wollen das umsetzen, was uns der neue Trainer in den letzten zwei Tagen vermittelt hat - dann werden wir wieder auf die Siegerstraße kommen.“

Meister der Effizienz
Dazu müssen auf Worte Taten folgen, denn noch haben die Bulls einen tonnenschweren „Rucksack“ umhängen. Den gesamten Februar gelang kein Dreier, holte man in der Pick Rund nur drei Punkte. Auswärts gab es zuletzt vier Niederlagen (21 Gegentore). Darunter bei den Ungarn, die zuletzt in Salzburg ihre Scoring-Effizienz eindrucksvoll unter Beweis stellten.

Robert Groiss
Robert Groiss
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter