Mo, 25. März 2019
02.03.2019 15:00

Bilanz der Feuerwehr:

2995 Menschenleben wurden im letzten Jahr gerettet

Auf unsere Freiwillige Feuerwehr ist Verlass! Im Jahr 2018 wurden die Florianijünger zu 62.434 Einätzen gerufen, retteten dabei 2995 Personen und 3802 Tiere und opferten viele kostbare Urlaubstage. In Summe waren es 6,85 Millionen ehrenamtliche Stunden, um die Bereitschaft für Oberösterreichs Bevölkerung sicherzustellen.

„Unsere wahre Leistung ist die ständige Einsatzbereitschaft. Wir sind immer da, wenn sich der Einzelne nicht mehr helfen kann“, so Landes-Feuerwehrkommandant Wolfgang Kronsteiner. Im vergangenen Jahr wurden die heimischen Florianijünger zu insgesamt 62.434 Einsätzen gerufen – ein Viertel davon waren Brandeinsätze. Vor allem Einsätze in Büro-, Gewerbe- und Industriebetrieben sind markant gestiegen.

Stressiger August
Viel zu tun hatten die 915 oberösterreichischen Feuerwehren in den Sommermonaten. Die extreme Trockenheit Anfang August und die hohe Brandgefahr auf Feldern, Wiesen und Wäldern hielt die Feuerwehren in Atem. Die 91.838 Freiwilligen meisterten diese Herausforderung und auch heuer zu Jahresbeginn, als die enormen Schneemassen für Schwierigkeiten sorgten, hielt man zusammen und griff zur Schneeschaufel.

Helfen ist keine Selbstverständlichkeit
Ein Dorn im Auge vieler Feuerwehrleute ist, dass ihre Arbeit immer öfter als selbstverständlich angesehen wird und der Zeitaufwand nicht gesehen wird.

Philipp Zimmermann, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
EM-Qualifikation
Portugal nur 1:1 ++Sorge um verletzten Ronaldo
Fußball International
Spiel lange offen
Österreichs U21 unterliegt Spanien in EM-Test 0:3!
Fußball International
Mächtiger Seitenhieb
Klinsmann: „Herzog der Richtige“ für den ÖFB!
Fußball International
Nach 2:4 in Israel
Foda will nach Schockpleite erst mal Ruhe bewahren
Fußball International
Vorfall veröffentlicht
Berufsfahrer als „Fluchthelfer“ missbraucht
Oberösterreich
„Bis zum Rücken“
„Oranje“-Coach Koeman reißt gegen DFB-Elf die Hose
Fußball International

Newsletter