„Arme Jugend“

Rauchen ab 18: Wiener Meinungen gespalten

Im Zuge des neuen Jugenschutzgesetzes wurde die Altersgrenze für den Tabakkonsum von 16 auf 18 Jahre gehoben. Unter einem Posting im Netz wird unter den Wiener nun heiß diskutiert.

# Meinungen im Netz gespalten
„Na super, wenn ich 17 bin und mich ein ganzes Jahr schön ans Rauchen gewöhnt hab, muss ich jetzt für ein Jahr aufhören“, zeigt sich ein User verwirrt. Eine weitere Userin ist seiner Meinung: „Müssen die 17-Jährigen jetzt aufhören zu rauchen?“ Befürwörter wiederum kommentieren, dass das Rauchen komplett verboten werden sollte. In Facebook wird unter einem Posting heiß diskutiert.

Was ist eure Meinung? Hier geht es zum Posting:

Februar 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr