Gesund und schlank

Neuer Hype auf Instagram: Selleriesaft-Challenge

Der Wellness-Hype hat nicht nur Wien fest im Griff. Gesundes Leben und Essen, Freizeitaktivitäten zum Zweck der Körperoptimierung, das Ausprobieren neuer Wellness-Trends sind auch auf Instagram die großen Themen zur Zeit. Besonders beliebt bei den Usern ist derzeit die Selleriesaft-Challenge. Hält man sie mindestens zwei Wochen durch, wird man angeblich mit einem entgifteten, schlankeren und gesünderen Körper belohnt.

Selleriesaft überflutet gerade die sozialen Medien. Alle gesundheitsbewussten User steigen nur zur gerne auf den Zug des grünen Wundermittels auf. Jene, die es sich leisten können, investieren Hunderte Euro in vorgefertigte Gemüsedrinks, die alle (körperlichen) Probleme lösen sollen. Jene, die nicht gewillt sind, viel Geld in einfache Säfte zu investieren, mixen sie sich selbst. Das liebste Gemüse zur Zeit ist der Sellerie. Auf Instagram posten sich zahlreiche Gesundheitsfans mit einem grünen Drink in der Hand, auf dem Küchentisch ein Mixer.

Denn Selleriesaft soll gegen chronische Beschwerden und Autoimmunerkrankungen helfen. Dafür muss man ihn aber öfters trinken - die Selleriesaft-Challenge war geboren. Deren Ziel ist es, es mindestens zwei Wochen lang durchzuhalten, jeden Tag am Morgen einen halben Liter Selleriesaft zu trinken - auf leeren Magen. Die Idee dazu stammt von Anthony William, der zwar kein Mediziner ist, aber trotzdem bereits vor Jahren viele Anhänger fand, die auch auf die lebensverändernde Macht des grünen Gemüses glaubten.

Doch das tun nicht alle. Kritiker betonen zwar, dass übermäßiger Sellerie-Konsum nicht schädlich wäre, aber er wäre auch nicht unbedingt gesund oder gar heilend. Das stört jedoch nicht die Teilnehmer an der Selleriesaft-Challenge. Denn auch wenn es sie nicht gesünder und leichter macht, haben sie noch immer schöne Fotos für Instagram.

Februar 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr