14.02.2019 13:58 |

Wohnungs-Makeover

Neuen Wind in die Wohnung bringen

Das Frühjahr steht bald vor der Tür und macht Lust auf neue Impulse - auch in den eigenen vier Wänden. Manchmal drückt sich dadurch ein völlig neuer Lebensabschnitt aus, den wir auch mit einer veränderten Wohnungseinrichtung zeigen wollen. Die aktuellen Wohnungstrends machen jetzt schon Lust auf mehr.

Fast jeder kennt den Moment, wo es einfach Zeit ist für ein Wohnungs-Makeover. Sei es, dass die Wohnung schon länger nicht mehr renoviert worden ist, die Kinder ausgezogen sind oder einfach Lust auf einen moderneren Look besteht. Mit seiner Wohnungseinrichtung kann jeder seine Persönlichkeit zeigen: Ein eher natürlicher Typ drückt dies aus mit einem skandinavischen Stil, viel Holz und Naturmaterialien, ein eher coolerer Typ fühlt sich mit dem Industrial Stil und dunkleren Farben und viel metallischen Elementen wohl oder bevorzugt etwa eineKüche im Beton-Look.

Mit einigen markanten Wohnungsgegenständen lassen sich immer neue Akzente setzen, doch manchmal muss es eben eine komplette Neugestaltung sein. Viele der neuen Interior-Trends wie der Metallic-Look setzen dabei weniger auf Zurückhaltung als auf starke Deko-Effekte. Auf metallisch schimmernden Tapeten, ausgefallenen metallischen Lampengestellen oder in auffälligen Spiegelfassungen kommt dieser ausgefallene Look zur Geltung. Hier sind sämtliche Metallic-Töne wie Kupfer, Gold, Silber oder Edelmetall im Einsatz. Glanz und Glamour zeugt auch Anfang 2019 von Stilbewusstsein zu Hause.

Wohnungsträume einfach finanzieren
Ein neuer Wohnungs-Look oder endlich die Traumwohnung - mit einem unkomplizierten Kredit beispielsweise vom Kreditportal Bon-Kredit sind Wohnungsträume schnell realisierbar. Selbst wenn die eigene Bank einen Kreditbetrag bereits abgelehnt hat, kann ein Wunschkredit unkompliziert und ohne Vorkosten innerhalb kurzer Zeit zugesagt werden. Mit einem solchen Sofortkredit ist eine Schufa-Abfrage nicht notwendig, die kostenlose Prüfung des Kreditrahmens bei Laufzeiten von bis zu 120 Monate machen Neuanschaffungen in der Wohnung unkompliziert. Sofortkredite bis zu 100.000 Euro sind dabei möglich.

Schnelle Kredite sind in Österreich so beliebt wie lange nicht mehr. Die positive Wirtschaftsdynamik der vergangenen Jahre in Österreich hat sich günstig auf das Kreditverhalten in vielen Bereichen ausgewirkt - ein glücklicher Umstand, den viele ausnutzen für die Umgestaltung ihrer persönlichen wohnlichen Komfortzone.

Anregungen für die neue Wohnungsstil kommen auch von Stars und Influencern wie den Jenner-Schwestern Kylie und Kendall. Ihr Einrichtungsstil ist stylish, modern und gleichzeitig gemütlich. Seinen eigenen unverkennbaren Stil auszudrücken, funktioniert eben sehr gut über die Auswahl des eigenen Einrichtungs-Stils. Zeige mir deine Wohnung und ich sage dir, wer du bist - je individueller, umso stilvoller. Jeder kann dabei sein eigener Experte sein.

Einige Wohnungstrends bleiben auch 2019 topaktuell. Manches ist brandneu, andere Stile erfahren ein regelrechtes Comeback. Dabei sind Stil-Mixe und Kombinationen durchaus erwünscht. Auch im Wohnbereich gilt: Erlaubt ist, was gefällt.
Natürliche Farben und Materialien: Holz in sämtlichen Formen, Leder, Baumwolle und Leinen in allen organischen Formen und in hellen Naturtönen bleiben weiter voll im Trend. Dabei lassen sich auch ungewöhnliche Einzelstücke und antike Möbel ganz neu in Szene setzen.

  • Rustikaler Chic: Hier kommen ebenfalls Natur-Materialien und -Farben ins Spiel, allerdings oft in roher und rustikaler Version und Ausführung.
  • Hell-Dunkel-Kontraste: Sie sind immer noch so angesagt wie die Kombination von warm und kalt in der Farbwahl. Miteinander kombiniert sorgen sie für Spannung und unterschiedliches Raumempfinden.
  • Außergewöhnliches Licht: Designer-Lampen in Blütenformen, mit Metallic-Effekten oder als riesige stylische Stehleuchten sind in. In jedem Raum können die neuen Trendsetter einen besonderen Akzent setzen, auch ungewöhnliche Glühbirnen-Formen wirken frisch und witzig.
  • Rosé- und Violette-Töne: Diese femininen Farben bewirken in Kombination mit Grau oder frischen Weißtönen einen modernen und zeitlosen Anstrich.
  • Beton-Wände: Mit Beton-Paneelen aus Gips, kombiniert mit kräftigen Farbtönen entsteht ebenfalls ein spannender Kontrast von kalt und warm.
  • Exotische Motive: Ausgefallene großflächige und bunte Muster mit Dschungel-Motiven oder Tier- und Blumenabbildungen setzen gerade in einem nüchternen Ambiente ein lebendiges Highlight.
  • Fugenlose Bodenbeläge sind bereits seit Jahren im Trend. Sie sind stylish, aber auch pflegeleicht und robust. Zudem fügen sie sich leicht in vorhandene Wohnstile ein und bieten einen völlig neuen Hintergrund.
 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter