14.02.2019 13:00 |

Im Tennengau

Drei neue Schwarze und drei neue Rote

In den größten Orten Hallein, Kuchl und Golling gibt es neue Bürgermeister und neue Herausforderer. Sorgenkinder sind die Skigebiete, 380-kV, sonst brummt im Gau die Wirtschaft überall

Investitionen sieht man ja überall gerne, mittlerweile sollten sie aber möglichst nicht aus China stammen: Das Gaißauer Skigebiet und Mister Wang sind ein abschreckendes Beispiel. Auch den Skigebieten am Zinkenkogel und in Abtenau ging es schon einmal besser.

Sonst aber ist der Tennengau „in“, die Bezirkshauptstadt Hallein erlebt einen regelrechten Boom und hat sich in den letzten Jahren ordentlich heraus geputzt und frisch gemacht. Viele Stadt-Salzburger weichen in die Salinenstadt aus, hier ist das Wohnen deutlich billiger.

Kuchls neuer VP-Bürgermeister Thomas Freylinger gibt deshalb die Devise aus: „Wir wollen hier Arbeitsplätze und Wohnort zusammenbringen.“ Mit SP-Kandidat Gerhard Brandauer, einem früheren Mitarbeiter von Salzburgs Bürgermeister Heinz Schaden, erhält er einen gut vernetzten Gegenkandidaten. Auch die Grünen sind in Kuchl stark.

Nur Tage vor Thomas Freylinger wurde in Hallein im Dezember Max Klappacher zum neuen VP-Bürgermeister gewählt. Er muss sich ebenfalls erstmals einer Wahl stellen, hier tritt für die SP diesmal Alexander Stangassinger an. Mit Peter Mitterlechner (FPÖ), Kimbie Humer-Vogl (Grüne) und Anita Eisenmann (Neos) gibt es hier fünf Bürgermeisterkandidaten.

Nach Abtenau, Adnet und Bad Vigaun, wo bereits eine neue Bürgermeister-Generation im Amt ist, kommt es auch in Golling zur Wachablöse: VP-Ortschef Toni Kaufmann hat am 18. Juli 2018 sein Amt an Peter Harlander übergeben. Gab es 2014 dort nur einen FP-Gegenkandidaten, steigt mit Gemeinderat Thomas Bader nun ein neuer SP-Bürgermeisteranwärter in den Ring. Auch in Annaberg, Rußbach und St. Kolomann wird es neue Gesichter als Bürgermeister geben. Aber das ist eine andere, weitere Geschichte.

Wolfgang Weber
Wolfgang Weber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen