12.02.2019 16:10 |

Trio festgenommen

43 Kilo Drogen in Wiener Hotelzimmer gebunkert

Bei der Übergabe von Suchtmitteln sind in Wien-Leopoldstadt drei Drogenschmuggler erwischt und in weiterer Folge festgenommen worden. In einem Wiener Hotelzimmer von einem der drei Beschuldigten, einem 59 Jahre alten Niederländer, wurden 43 Kilogramm Kath-Pflanzen gefunden, berichtete die Exekutive am Dienstag.

Die drei Männer wurden in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert und waren teilgeständig.

Ermittlungen seit Jänner
Ermittlungen waren vom Stadtpolizeikommando Schwechat und Bediensteten des Zollamtes am 28. Jänner aufgenommen worden. Tags darauf klickten die Handschellen für das Trio. Neben dem Niederländer wurden ein 29-jähriger sowie ein 25 Jahre alter somalischer Staatsbürger festgenommen, hieß es seitens der Polizei.

Berauschende Droge
Der Kathstrauch, auch Abessinischer Tee genannt, ist eine Pflanze aus der Familie der Spindelbaumgewächse . Er dient der Herstellung einer berauschenden Droge und wird hauptsächlich in Kenia, Oman, Jemen und Äthiopien angebaut. In Europa ist damit der Handel mit bzw. der Konsum der lorbeerartigen Blätter des Strauchs verboten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter