09.02.2019 21:00 |

Weitenjagd in Ritten:

Premieren-Titel für Mittersiller Youngster

Jahr 1 nach Bernhard Patschg! Ohne den St. Johanner Titelhamster, nicht aber ohne Gold ging´s für Salzburgs Weitschützen bei der Europameisterschaft in Kobenstein (Südtirol) ab. Der junge Mittersiller Sebastian Sommerer feierte nach dem Vize im Vorjahr seinen ersten Einzeltitel in der U16, sicherte sich dazu Bronze in der U19.

„Der Bub könnte durchaus einmal in die Fußstapfen von Bernhard Patschg treten. Die Anlagen und den Ehrgeiz dazu hat er“, ist sich Weiten-Landesfachwart Alexander Sommerer sicher. Kein Wunder, „der Bub“ ist schließlich sein Sohn. „Dass er viel trainieren, an der Kraft und Technik arbeiten muss, braucht ihm keiner anzuschaffen. Das macht er alles ganz allein. Und schon lange.“

Bei den Titelkämpfen in Südtirol hat es sich gestern für den Mittersiller bezahlt gemacht. Mit 133,69 m Höchstweite entschied er die U16-Kategorie mit mehr als 15 Metern Vorsprung auf Dominik Wittman, den besten von vier deutschen Athleten, klar für sich, holte sich damit nach Silber 2018 seinen ersten internationalen Titel. Zum Drüberstreuen gab´s für 127,81 m auf dem komplett in Rot-Weiß-Rot getauchten U19-Podest hinter Peter Neubauer (St/144,24 m) und Bernhard Haberler (NÖ/136,42 m) Bronze.

EM-Edelmetall Nummer drei und vier für den 16-Jährigen. Der die Medaillenjagd am Freitag bereits mit Team-Gold in der U19 und Silber in der U16 eröffnet hatte. Und das trotz eines vor vier Wochen zugezogenen Meniskuseinrisses, der auch vor Ort therapeutische Behandlung notwendig machte.

Harald Hondl
Harald Hondl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter