Do, 23. Mai 2019
09.02.2019 07:30

Wasserleiche:

Polizei sucht Hinweise zur Identität eines Toten

Die Kripo Passau ermittelt im Fall eines unbekannten Toten, der am 25. Jänner im Wasserkraftwerk Passau gefunden wurde. Die Fahndung zur Klärung der Identität des Mannes wurde nun auch auf Österreich ausgeweitet.

Der Unbekannte, der am 25. Jänner beim Wasserkraftwerk Ingling in Passau tot aus dem Inn geborgen wurde, ist etwa 175 cm groß, hat braune Augen und dunkelbraune Haare.
Laut Polizei dürfte der Mann erst kurze Zeit im Wasser gelegen sein.

Schnittverletzungen am Handgelenk
Der Tote trug einen Schlüsselbund mit einem Anhänger des Lohnsteuerhilfevereins Pocking bei sich. Ausweise wurden keine gefunden.
Am linken Handgelenk hatte der Unbekannte oberflächliche Schnittverletzungen. Er war für diese Jahreszeit eher leicht mit einem Jogginganzug und einer Softshelljacke bekleidet.

Tätowierung und Piercings
Auffallend war eine Tätowierung am linken Oberarm mit einem Tribalmuster, sowie diverse Piercings an den Augenbrauen und am Ohr.
Die bisherigen Ermittlungen der Kripo Passau zur Identifizierung des Mannes verliefen erfolglos. Weder auf österreichischer noch auf deutscher Seite wurde bisher eine Person vermisst, auf die diese Beschreibungen passen würden.
Hinweise zu dem Toten nimmt die Kripo Passau unter der Telefonnummer +49 851 95110 entgegen.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gerücht des Jahres
Pep zu Ronaldos Juve? Jetzt kommt das Dementi
Fußball International
Wurde Tier ausgesetzt?
Verletzte Riesenschlange auf Hundeplatz gefunden
Niederösterreich
Wegen Sport-Agenden
ÖFB-Boss Windtner ärgert Regierungsumbildung
Fußball International
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Alpen-Kebap mit Linsenlaibchen
Rezept der Woche
Neuerliche Koalition?
Faßmann sagt Nein zu Türkis-Blau
Österreich
Dubiose Geschäfte
Korruptionsverdacht gegen PSG-Präsidenten Khelaifi
Fußball International
Nach Ibiza-Video
Strache kehrt nicht ins Parlament zurück
Österreich
„Beherztes Eingreifen“
Auto brannte nach Unfall: Anrainer wurden Retter
Steiermark

Newsletter