07.02.2019 14:41 |

Bekannten getötet

Betrunken Betrunkenen überrollt: Ein Jahr Haft

Ein Weststeirer ist am Donnerstag im Grazer Straflandesgericht wegen grob fahrlässiger Tötung zu einem Jahr teilbedingter Haft verurteilt worden. Er hatte im Herbst vorigen Jahres alkoholisiert mit seinem Pkw einen 20-jährigen Bekannten überrollt, der ebenfalls betrunken war und auf der Bundesstraße lag. Das Opfer war sofort tot. Der Lenker zeigte sich am Boden zerstört und voll geständig.

Der Beschuldigte musste schon 2010 seinen Führerschein für vier Wochen abgeben, weil er alkoholisiert gefahren war. Damals war nichts passiert, diesmal hatte es „unglaublich traurige und schwere Folgen“, wie es Richter Martin Wolf formulierte. Der 37-Jährige hatte bei dem Unfall immerhin rund zwei Promille Alkohol im Blut. Er wollte um 4 Uhr nach Hause fahren - „nur fünf Minuten“, wie er betonte. Doch auf der Straße lag - mit 2,7 Promille laut Gutachter „nahe an der Alkoholvergiftung“ - ein Mann. Der Lenker sah die schwarz gekleidete Gestalt nach eigenen Angaben gar nicht, hatte nur „zwei Mal einen kurzen Rucker“ gespürt.

„Wäre noch am Leben“
Zu schnelles Fahren wurde ihm gar nicht unterstellt, allerdings hätte er in nüchternem Zustand eine Chance gehabt, auszuweichen, meinte der Gerichtsmediziner. Weil das Opfer so stark alkoholisiert war, wurde diesem ein gewisses Mitverschulden zugeschrieben und der Angeklagte nur zu einer teilbedingten Haft verurteilt. Von den zwölf Monaten wurden ihm acht bedingt erlassen. Seit dem Unfall leidet er laut Anwalt an einer Belastungsstörung. „Das Opfer war ein guter Bekannter und Nachbar“, so der Verteidiger. „Hätten Sie nicht so eine hohe Alkoholisierung gehabt, wäre er noch am Leben“, gab der Richter zu bedenken. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gewaltige Bedingungen
Speed-Ass Mayer schwärmt vom „Ende der Welt“
Video Wintersport
Vor Duell mit dem LASK
Neben viel Respekt hat Brügge plötzlich Vorteil
Fußball International
Warum es alle wollen
Die meistverkaufte Kosmetik ...
Adabei
Das Sportstudio
LASK winkt Mega-Prämie und ManUnited stolpert
Video Show Sport-Studio
VAR, CL-Hymne und Co.
Viele Premieren für das stolze Fußball-Linz!
Fußball International
Mutter angeklagt:
An Spritzenpumpe für Tochter (2) manipuliert?
Oberösterreich
Steiermark Wetter
19° / 30°
heiter
19° / 30°
heiter
18° / 31°
heiter
19° / 28°
einzelne Regenschauer
15° / 25°
einzelne Regenschauer

Newsletter