08.02.2019 05:55 |

Sechs Bewerber

Hearing für neuen Umweltanwalt

Der Posten ist heiß begehrt: Zehn Bewerber gab es, nachdem der Job des Salzburger Landesumweltanwalts ausgeschrieben wurde. Am Freitag finden die Hearings statt, zu den sechs Personen eingeladen wurden. Amtsinhaber Wolfgang Wiener hat sich für eine fünfte Periode beworben.

Ob 380-kV-Leitung, ÖBB-Hochleistungsstrecke im Flachgau, neue Skipisten, Lifte, der Ausbau der Mönchsberggarage oder neue Gewerbegebiete: Die Umweltanwaltschaft hat Parteienstellung bei allen geplanten Großprojekten im Land - nicht immer zur Freude der Antragsteller und der Politik. 

Umso wichtiger ist die Position für Umweltschützer und NGOs. Sechs Bewerber stellen sich heute dem Hearing - es geht um eine Bestellung für fünf Jahre. Der einzige Bewerber, der sich vorab aus der Deckung gewagt hat, ist Amtsinhaber Wolfgang Wiener.

Der promovierte Biologe macht den Job seit 20 Jahren und hat daher entsprechend viele Gegner in Wirtschaft und Politik. „Manche läuten schon meine politischen Todesglocken“, meint er zur „Krone“. Zwei Bewerbungen stammen von Mitarbeitern aus der Umweltanwaltschaft. Auf die Stimmung innerhalb des Teams habe das aber keine negativen Auswirkungen, so Wiener.

Die sechs zum Hearing eingeladenen Kandidaten müssen sich den Fragen von Vertretern des Amts der Landesregierung, der Sozialpartner und Umweltschutzorganisationen stellen. Am Ende des Tages sollte es einen gereihten Dreiervorschlag geben, der an den für Umweltschutz zuständigen Landesvize Heinrich Schellhorn (Grüne) geht. Dieser wird sich wiederum mit seinen Koalitionspartner von ÖVP und NEOS abstimmen und dann den neuen Umweltanwalt oder die neue Umweltanwältin bestellen.

Die Landesumweltanwaltschaft wurde 1985 unter dem damaligen Landeshauptmann Wilfried Haslauer senior eingerichtet. Wolfgang Wiener ist nach dem legendären Eberhard Stüber erst der zweite Umweltanwalt in der Geschichte.

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gewaltige Bedingungen
Speed-Ass Mayer schwärmt vom „Ende der Welt“
Video Wintersport
Vor Duell mit dem LASK
Neben viel Respekt hat Brügge plötzlich Vorteil
Fußball International
Warum es alle wollen
Die meistverkaufte Kosmetik ...
Adabei
Das Sportstudio
LASK winkt Mega-Prämie und ManUnited stolpert
Video Show Sport-Studio
VAR, CL-Hymne und Co.
Viele Premieren für das stolze Fußball-Linz!
Fußball International
Mutter angeklagt:
An Spritzenpumpe für Tochter (2) manipuliert?
Oberösterreich

Newsletter