07.02.2019 13:53 |

Diözese Graz-Seckau:

Priester muss sich vor Gericht verantworten

Ein Priester der Diözese Graz-Seckau muss sich am 4. April im Grazer Straflandesgericht wegen Missbrauch eines Autoritätsverhältnisses verantworten. Er soll von 2009 bis 2014 sexuelle Handlungen an einer Frau vorgenommen haben. Sie vertraute sich schließlich Bischof Wilhelm Krautwaschl an, und die Diözese leitete den Fall an die Staatsanwaltschaft weiter.

Der Beschuldigte betreute die Frau jahrelang als Seelsorger. Dabei soll es immer wieder zu sexuellen Handlungen gekommen sein, „wobei keine Gewalt und keine Nötigung“ im Spiel waren, erklärte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Hansjörg Bacher. Die kircheninternen Ermittlungen wurden nach Angaben der Diözese bis zum Ende des staatlichen Verfahrens ausgesetzt. Der Geistliche wurde bereits im Mai 2018 dienstfrei gestellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
12° / 22°
stark bewölkt
12° / 23°
wolkig
13° / 22°
stark bewölkt
12° / 17°
stark bewölkt
8° / 19°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter