01.06.2004 11:06 |

Belebende Auszeit

Mach mal Pause von der Liebe

Männer tun es öfter: Sie verbringen ein Angel-Wochenende unter Freunden, machen Ausflüge mit den Kollegen vom Sportklub oder gönnen sich hin und wieder einen Abend im Pub... Frauen stehen diese Möglichkeiten natürlich genauso offen, doch häufig müssen sie ihre Aufmerksamkeit der Familie oder den Kindern widmen. Trotzdem sollten auch sie die beziehungsfreie Zeit nutzen, um intensiv und rücksichtslos ihren eigenen Interessen nachzugehen, denn eine kurze "Entwöhungskur" ist ein Jungbrunnen für die Liebe...
Wer kennt das nicht: Du verliebst dich unsterblich,gehst eine romantische Beziehung ein, ziehst in die erste gemeinsameWohnung; alles läuft glatt, doch nach einigen Jahren kommtdie Erkenntnis: die Luft ist draußen! Kleinigkeiten werdenzum Zankapfel, ein falscher Satz zur Zerreißprobe. Dochdas muss nicht so sein: Viele derartige Beziehungen sind nichtgrundsätzlich verloren, sie brauchen nur eine Pause...
 
Den gesunden Egoismus pflegen
Gelegenheiten dafür gibt es genug: Mann kannsich Auszeiten gönnen, indem er mit Freunden auf einen Kurz-Tripgeht oder mal im Pub "hängenbleibt", bei Frauen hingegenist das trotz Emanzipation nicht so einfach, da sie noch immerhäufig an Familie und Haushalt gebunden sind. Umso wichtigerist es, jene Zeit für die Pflege des gesunden Optimismuszu verwenden, in der der Freund/Ehemann auf "Tauchstation" geht.Die Pause ist keine Zeit der Einsamkeit, sondern ein Gewinn anFreiheit.
 
Eigenen Interessen nachgehen
Nutze die Gelegenheit und geh rücksichtslosdeinen eigenen Bedürfnissen nach. Es ist die optimale Chance,ohne Meckereien einen ganzen Abend im Badezimmer zu verplempern,um danach mit Freundinnen schick auszugehen, stundenlang am Telefonzu plaudern, ohne grimmige Blicke zu ernten oder einfach ungestörtin ein gutes Buch zu versinken - eben alles, wofür sonstdie Zeit zu knapp ist! Jeder, ob Mann oder Frau, kann währenddieser Beziehungs-Auszeiten seine eigenen Interessen pflegen,ohne einen handfesten Streit zu riskieren. Unterschiedliche Gewohnheitenspielen plötzlich keine Rolle mehr.
 
Damit es im Bett wieder kribbelt...
Danach ist wieder Power in der Partnerschaft: BeideTeile erlebten Dinge für sich ganz alleine, es gibt Neueszu erzählen, das alltägliche Kleinigkeiten, die vorherzum Streit führten, in den Hintergrund rücken lässt.Und nicht zuletzt lebt auch der Sex wieder auf, denn Distanz erhöhtbekanntlich die erotische Anziehungskraft - es kribbelt wiederim Bett!
Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol