04.02.2019 10:00 |

Auf Schiene

Wichtiger Beschluss für Salzburgs U-Bahn

Die Stadt segnet heute den Vertrag über die Gründung einer eigenen Planungsgesellschaft ab.

Land, Stadt und Salzburg AG gründen eine gemeinsame Firma zur Verlängerung der Lokalbahn bis zum Mirabellplatz. Im Stadtsenat soll heute ab 14 Uhr die Stadtpolitik grünes Licht geben – eine Mehrheit gilt als fix. Die drei Eigentümer halten jeweils ein Drittel an der neuen Gesellschaft.

Zwischen Stadt und Land besteht weitgehende Einigkeit, dass die Verlängerung der Lokalbahn ins Zentrum, die zumindest 140 Millionen Euro kosten soll, alleine wenig sinnvoll ist. Vielmehr sollen in einem weiteren Schritt auch die S-Bahn-Achsen von Straßwalchen und Golling bis zum Mirabellplatz verlängert werden, sodass dort ein neues Nahverkehrs-Drehkreuz entsteht.

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen