02.02.2019 08:47 |

Fußball

SAK startet mit 23 (!) Toren ins neue Jahr

In der Salzburger Liga überwinterte der SAK an der Tabellenspitze, zwei Punkte vor Austria Salzburg. Dass die Nonntaler auch im Frühjahr wohl nur schwer vom Platz an der Sonne zu verdrängen sein werden, bewiesen sie in den ersten beiden Testspielen, trafen gleich 23 (!) Mal ins gegnerische Tor.

Vergangenen Mittwoch startete der SAK so richtig ins Jahr 2019. Zum Testspielauftakt war Regionalligist Bischofshofen geladen. Und der Klassenunterschied war buchstäblich von der ersten Minute an sichtbar. Allerdings in verkehrter Richtung. Denn Salzburger Liga-Leader SAK ging bereits in der Startminute durch Mersudin Jukic in Führung. Nachdem es zur Halbzeit bereits 4:1 für die Nonntaler stand, wurde Bischofshofen nach 90 Minuten mit einer 2:7-Packung zurück in den Pongau geschickt. Bemerkenswert: Mit Jukic, Strobl, Peter, Rexhepi, Taferner, Feiser und Kopleder gab es sieben verschiedene Torschützen.

Am Freitag dann das nächste Schützenfest: Gegen den USC Mattsee (2. Landesliga Nord) landete das Fötschl-Team 16 (!) Volltreffer. Beim 16:1-Erfolg auf dem Nonntaler Kunstrasenplatz schnürten mit Vucanovic, Taferner, Jukic, Rexhepi, Kopleder und Feiser gleich sechs Spieler einen Doppelpack. Markus Berger, Ganser, Trkulja und in der 90. Minute Kuglitsch trafen einfach.

Nach 23 Toren in den ersten zwei Tests verwundert es wenig, dass Coach Fötschl ziemlich happy ist. „Das war schon ganz in Ordnung“, lächelte der Trainer, der die Testspiele allerdings auf keinen Fall überbewertet wissen will. Ernst wird es für den Aufstiegsaspiranten dann erst am 23. März, wenn zum Frühjahrsauftakt Tabellenschlusslicht Bramberg im Nonntal gastiert.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International
ÖVP, FPÖ & SPÖ einig
Durchschnittspensionisten: 30 Euro mehr ab 2020
Österreich
„El Nino“ hört auf
Spanien-Goalgetter Torres beendet seine Karriere
Fußball International
„Ablenkungsmanöver“
Kopftuchverbot-Ausweitung: Massive Kritik an ÖVP
Österreich
Überraschende Aussage
Ismael: Keine Verschiebung? „Sehe es als Vorteil“
Fußball National
Auf Pfeiler zugerast
Box-Superstar Fury spricht über Selbstmordversuch
Video Sport-Mix
Nach Doping-Wirbel
Kein Verstoß! Hinteregger-Ermittlungen eingestellt
Fußball International
Rettungsgasse benutzt
Polizei hat heiße Spur zu Geisterfahrer auf S6
Niederösterreich

Newsletter