02.02.2019 06:00 |

Freude in Weiz

Langer Kampf um MR-Gerät jetzt von Erfolg gekrönt

Fast 20 Jahre Bemühungen sind nun endlich von Erfolg gekrönt: Ab nächsten Dienstag können sich Patienten in Weiz einer MR-Untersuchung unterziehen lassen! Möglich war die Anschaffung des wichtigen Geräts vor allem deshalb, weil man in der Region überparteilich an einem Strang gezogen hat.

Wenn sich Bewohner des Bezirks Weiz (90.000 Einwohner) bisher einer Magnetresonanzuntersuchung unterzogen, mussten sie ausweichen - nach Graz, Feldbach, Hartberg oder Kapfenberg. Das ist nun vorbei: Ab 5. Februar steht ein mehr als eine Million Euro teures High-End-Gerät im Radiologischen Zentrum in Weiz zur Verfügung.

Die Voraussetzung war laut Facharzt Robert Zöhrer, dass Weiz im österreichweiten Gesundheits-Strukturplan als MR-Standort ausgewiesen wird. Nun so erhalten die Patienten bis zu 80 Prozent der Kosten von ihrer Kasse zurück.

Erste Bemühungen gab es schon 2001, ab 2012 schlossen sich die Akteure zur Plattform „Für ein MR im Bezirk Weiz“ zusammen, im Vorjahr gelang der Durchbruch. „Das ist wichtig für die gesamte Region“, freut sich der Weizer Bürgermeister Erwin Eggenreich. Das nächste Ziel ist ein Kassenvertrag, damit die Patienten keinen Selbstbehalt mehr haben.

Jakob Traby
Jakob Traby
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen