Film ab!

Regelmäßiger Kinobesuch hilft gegen Depressionen

Depressionen bei Jugendlichen, Erwachsenen und sogar Kindern sind auf dem Vormarsch. Ob das ein neuzeitliches Phänomen ist oder heute nur eher festgestellt wird, sei dahingestellt. Britische Forscher haben sich zum Thema genommen, was dieser tückischen Krankheit vorbeugen kann und kamen zu einem erstaunlichen Ergebnis: Wer psychisch gesund bleiben möchte, sollte öfter ins Kino, Theater oder Museum gehen.

Um glücklich zu bleiben, muss man Dinge tun, die einen glücklich machen. Das tun vor allem kulturelle Unternehmungen. Britische Forscher untersuchten für eine Studie 2148 Männer und Frauen, die älter als 50 Jahre waren und nicht unter einer psychischen Krankheit litten. Nach zehn Jahren wurde die Teilnehmer bezüglich Depressionen untersucht. Dabei kam Erstaunliches heraus.

Jene Probanden, die in den letzten zehn Jahren alle paar Monate ins Kino, Theater oder Museum gingen, konnten ihr Risiko auf eine Depression um mehr als 30 Prozent senken. Die, die mindestens einmal im Monat eine kulturelle Veranstaltung besuchten, konnten es sogar um fast 50 Prozent verringern. Die Forscher betonten, dass diese Ergebnisse unabhängig von sozialdemografischen sowie öknomonischen Hintergrund der Probanden sind.

Jänner 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr