Verrückt!

Kröte mit Hut wird zu Star im Netz

Letzten Sommer stand täglich eine Kröte auf der Veranda des 43-jährigen Chris Newsome aus Alabama. Dank ausgefallener Hut-Kreationen wird “Mr. Toad“ nun zum Star im Web.

Um den Sohn eines Freundes aufzuheitern, der seine eigene Haustier-Kröte verloren hatte, beschloss Chris Newsome irgendwann, der täglich vorbeikommenden Kröte einige Hüte zu kreieren, „weil alle Kinder über eine Kröte mit einem Hut lachen würden“. Er begann mit einem rosafarbenen Hut und krönte diesen mit einer Feder und einem Monokel, um einen eleganten Look zu erhalten.

„Der Kröte schien das nichts auszumachen. Ich hab ihr die Hüte einfach aufgesetzt und sie blieb so sitzen.“, erklärt Chris in einem Interview mit Buzzfeed. Schnell hatte er weitere Kreationen erstellt. Sämtliche Hüte sind aus Schaumstoffpapier gefertigt und brauchen in der Produktion nicht länger als 10 Minuten. 

Newsome hat die Fotos von „Mr. Toad“ mit seinen Kreationen auf Reddit veröffentlicht und erzielte dort mehr als 1,1 Millionen Aufrufe. Entsprechend groß ist die Hoffnung, dass er auch 2019 auf seiner Veranda erscheint. 

Jänner 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr