Geschwister gerettet

Kirschkernkissen verursachte Brand im Kinderzimmer

Ein Kirschkernkissen fing in einem Kinderzimmer in Niedernhaag Feuer, der Rauchmelder schlug Alarm. Die beiden Geschwister (12 und 22) blieben unverletzt.

Der 12-jährige Schüler wärmte sich in der Mikrowelle einen Körnersack und ging damit zurück in sein Zimmer. Er legte den heißen Sack auf einen Sitzsack – schlief dann aber ein. Dieser und ein T-Shirt fingen Flammen. Der im Kinderzimmer installierte Rauchwarnmelder, schlug Alarm und weckte damit den Burschen.

Schmiss Körnersack aus dem Fenster
Dieser schmiss den Körnersack aus dem Fenster und lief zu seiner Schwester (22). Beide kamen unverletzt davon. Die Feuerwehr öffnete den Holzfußboden um an versteckte Glutnester zu gelangen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter