17.01.2019 06:32 |

Vor Sevilla-Wechsel:

Keine Sorgen bei Dabburs Einstellung

Munas Dabbur blieb dem Training gestern fern. Weil der Salzburg-Goalgetter in Spanien beim FC zu Vertragsgesprächen weilt. Ein Wechsel des Israeli steht aber erst im Sommer bevor, wie Geschäftsführer Stephan Reiter der „Krone“ versicherte.

Beim Vormittagstraining kurz nach 10 Uhr suchte man Munas Dabbur gestern vergebens - zu Mittag hatte die „Krone“ dann Gewissheit: Salzburgs israelischer Topstürmer weilte bereits in Spanien, um mit dem großen FC Sevilla Vertragsverhandlungen zu führen. Dazu hatte der 26-Jährige von Noch-Arbeitgeber Salzburg auch ganz offiziell eine Freigabe erhalten.

Es müsste einiges schieflaufen, dass Dabbur ab Sommer nicht den Dress des aktuell Dritten der Primera Division überstreift. Die beiden Europa League-Teams sind sich in Sachen Ablösesumme (kolportierte 15 Millionen Euro exklusive Boni) einig. Dabbur muss lediglich noch unterschreiben und die Medizinchecks bestehen.

Damit ist auch das Rätsel gelöst, das der Führende der Europa League-Schützenwertung vergangene Woche aufgegeben hat. Da ist Dabbur von einem israelischen Medium zitiert worden, wonach ein Wechsel noch im Winter bevorstehen würde.

Laut „Krone“-Info wollte der Teamkicker tatsächlich noch im Jänner Adios sagen. Nach klärenden Gesprächen mit Salzburg-Coach Marco Rose, Sportboss Christoph Freund war ein Wintertransfer dann aber vor dem Trainingsauftakt am Montag wieder rasch vom Tisch.

Dabbur sollte morgen aus Sevilla zurückkehren, sich wieder voll Salzburg widmen. Geschäftsführer Reiter: „Munas wird im Frühjahr für uns Vollgas geben, frühestens im Sommer wechseln!“

Valentin Snobe
Valentin Snobe

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International
ÖVP, FPÖ & SPÖ einig
Durchschnittspensionisten: 30 Euro mehr ab 2020
Österreich
„El Nino“ hört auf
Spanien-Goalgetter Torres beendet seine Karriere
Fußball International
„Ablenkungsmanöver“
Kopftuchverbot-Ausweitung: Massive Kritik an ÖVP
Österreich
Überraschende Aussage
Ismael: Keine Verschiebung? „Sehe es als Vorteil“
Fußball National
Auf Pfeiler zugerast
Box-Superstar Fury spricht über Selbstmordversuch
Video Sport-Mix
Nach Doping-Wirbel
Kein Verstoß! Hinteregger-Ermittlungen eingestellt
Fußball International
Rettungsgasse benutzt
Polizei hat heiße Spur zu Geisterfahrer auf S6
Niederösterreich

Newsletter