25. Jänner

Wiener Kult-Figur lädt zu Faschingssause

Kein Geringerer als die Wiener Kult-Figur Mario Soldo lädt am Freitag, dem 25. Jänner, im Club Horst (1., Rotgasse 9) zum Faschingsgschnas. City4U hat die Infos:

Ganz spontan mit ganz Wien Gschnas feiern, das kann Mario Soldo ganz besonders gut! Der kreative Mastermind von Mother Agency und Gastgeber der Eventreihe Café del Mario präsentiert den 1. Wiener Faschingsball mit einem Starangebot, Spaß & Spiel am Freitag, 25. Jänner im HORST.

Neben extravagant gestylten Gogos, die auf zwei Floors zur heissen Stimmung animieren, gibt sich die Crème de la Crème der Wiener Szene ein Stelldichein in der Rotgasse. „Es gilt an diesem ersten Faschingsball Kostümzwang“, so Soldo.

# Kostümwettbewerb

Die Große Kostümprämierung für das beste Kostüm findet um 2 Uhr auf der Hauptbühne statt, moderiert von Dame Galaxis & Tamara Mascara. In der Promi-Jury sitzen Roberta Manganelli, (Chefin von Stella Models), Simon Dorner (Veranstalter von Ken Club), Mara Freifrau von Gheddon zu Gedöhns (Trans-Expertin), Markus Morianz (Top Fotograf), Vic Cooper (Modedesignerin), Elvyra Geyer (MQ Vienna Fashion Week) und Emma Lanford (HORNY-Sängerin). Der Hauptpreis ist eine Reise für 2 Personen zum Christopher Street Day in Berlin im Sommer 2019, die anderen Preise sind ein Wochenende in einem Deluxe-Hotel in Österreich, und verschiedene andere attraktive Gewinne!

Als Main Act geben sich Mousse T & Emma Lanford mit ihrem Welthit „Horny!“ die Ehre! Der stimmungsvolle Event steht unter dem Motto „Alles Disco!“ statt „Alles Walzer“!

DJ Line-Up:

HANNELORE Floor
DJ Tamara Mascara / DJ Duett Bart & Busen / Jean Cheaper

HORST Main Floor: Scheibosan / Mousse T.

Beginn: 23 Uhr

Was: Café del Mario präs. Faschingsgschnas
Wann: Freitag, 25. Jänner 2019
Wo: HORST - 1., Rotgasse 9

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr