29.04.2019 04:00

Ohne Hexerei

Durch Kartenlegen mehr Selbsterkenntnis erlangen

Zauber und Aberglaube faszinieren die Menschen seit jeher. So ist es kein Wunder, dass auch heute noch gerne orakelt wird und Hellseher sich über mangelnden Zulauf nicht beklagen können. Das Kartenlegen hat das „wahrsagerische Image“ mittlerweile abgelegt und versteht sich als psychologisches Werkzeug zum Erlangen von mehr Selbsterkenntnis - ganz ohne Spuk und Hexerei!

Der Glaube an Zauberei, Hexen und Aberglaube spielt heutzutage zumeist keine Rolle mehr. Nächte wie die Walpurgisnacht* werden zwar trotzdem von vielen dazu genutzt, um die Karten zu befragen (ähnlich wie die Rauhnächte rund um Neujahr). Doch Tarot-, Lenormand- und Kipperkarten sind längst in der Mitte in der Gesellschaft angekommen. Immer mehr Menschen beschäftigen sich mit der Symbolik der Karten, die auf den Fragesteller wie ein Spiegel wirken. 

Im Rahmen einer Legung versucht der Fragesteller, anhand der Symbolik der Karten etwas über seine Person, geliebte Menschen, dringende Fragen oder Situationen herauszufinden.

Sehr beliebt dafür sind neben Kipperkarten und dem Tarot die Lenormand-Karten. Das sind „Wahrsagekarten“, die nach Marie Anne Lenormand benannt und deren Kartendeck nachempfunden sind. Dieses Kartendeck zählt aufgrund seiner Konzentration auf wenige elementare Motive mit Abstand zu den beliebtesten Orakelkarten.

Sie wollen es ausprobieren?
Die berühmte französische Wahrsagerin Lenormand hat unter anderem den Ruhm Napoleons, aber auch vielen Kavalieren des Hofes, ihren Sturz lange vorausgesagt. Zu ihren Kunden zählten Zaren und Kaiser.

Lernkarten:

Für einen leichteren Einstieg in die Materie wurden diese Karten entworfen: Die wichtigsten Informationen zu Körper, Beruf, Liebe, Personen, Familie und Finanzen stehen direkt auf der Karte, somit entfällt langes Suchen in Handbüchern, etc.

Kartendeck:

Die blaue Eule ist eine Nachbildung der berühmten Wahrsagekarten aus dem 19. Jahrhundert von Marie-Anne Lenormand. Diese Karten entsprechen genau den Bildern, die in ihrem Nachlass gefunden worden sind und zählen zu den beliebtesten Karten. Die blaue Eule gehört neben der roten Eule und der weißen Eule zu den beliebtesten Karten.

Set: Karten und Buch

Lenormand-Experte Harald Jösten gibt Interessierten ein Werkzeug in die Hand, um erste Schritte im Lenormand zu wagen. Die inspirierenden Texte des Lenormand-Experten Harald Jösten lassen die Bilder dieser Karten zum Spiegel werden für größere Kräfte, für Chancen und Potenziale, die in uns stecken.

Praxisbuch:

Christine Schlüter, erfahrene Kartenlegerin und Kursleiterin, hat ihr umfassendes Wissen um die Lenormand-Karten zu einem Praxisbuch zusammengefasst, das Lernenden und auch langjährigen Kartenlegern großen Nutzen bringt. Mit gezielter Sortierung zur gezielten Auswahl eines Schwerpunktes wie beispielsweise Beruf, Finanzen, Partnerschaft und alphabetischem Stichwortregister.

*Was ist die Walpurgisnacht? In der Nacht auf den 1. Mai treiben - dem Volksglauben nach - Hexen, Geister und allerlei andere finstere Gesellen in der Walpurgisnacht ihr Unwesen. Diese wird in Nord- und Mitteleuropa traditionell gefeiert, heute auch als „Tanz in den Mai“ kommerziell vermarktet. Gedacht wird der hl. Walburga, einer Äbtissin. Auch werden in bäuerlichen Gegenden oft noch in der Walpurgisnacht die Maibäume in den Ort geholt und geliebten Menschen vor die Türe gestellt. Der Baum selbst symbolisiert die Fruchtbarkeit der Natur. Oft noch werden überdies Hexenfeuer entzündet, die böse Geister vertreiben sollen. Viele legen zudem Besen aus, um Haus und Hof in dieser Nacht zu schützen.

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

 krone.at
krone.at
Aktuelle Schlagzeilen
Mikroplastikverbot
Jetzt bangen Fußballer um die Kunstrasenplätze
Fußball International
Kündigt Abgang an
Reals Zidane: „Umso besser, wenn Bale morgen geht“
Fußball International
Urlaubs-Gschichtln
Venedig: Gondoliere Giacomo mag nicht mehr
Reisen & Urlaub

Newsletter