15.01.2019 06:15 |

Eishockey-Königsliga

Im Gleichschritt zum „Dosen-Knaller“

Vom 0:0 im Premierentreff in München zum Halbfinal-Showdown der Champions Hockey League in Salzburg: Beide Eisbullen-Teams feierten in ihren Ligen zwei Siege, luden danach kurz die Akkus auf.

Mit den Siegen bei Leader Vienna Capitals (4:3 n. P.) und am Sonntag daheim gegen kriselnde Black Wings aus Linz (6:1) verschafften sich Salzburgs Eisbullen im Kampf um die Top-6 wieder Luft. „In Summe war es eine gute Partie von uns vorm Rückspiel gegen München“, war bei Trainer Greg Poss am Sonntag sofort der Schalter für den zweiten CHL-„Dosen-Kracher“ am Mittwoch in der längst ausverkauften Eisarena umgelegt. Die Erwartungen nach dem 0:0 sind riesig, ein Hexenkessel ist garantiert. „Das ist wie ein Finalspiel sieben, jeder will gewinnen, jeder muss gewinnen – wir wollen es wahrscheinlich noch mehr“, fiel der Ausblick von Verteidiger Daniel Jakubitzka, dem sein erstes Eishockeyliga-Tor gegen Linz gelang, kämpferisch aus. Für die Salzburger Cracks zählte am Montag: Die Freizeit genießen, im Kreis von Familie, Freunden die Akkus wieder aufladen.

Was für RB München in eingeschränkter Form ebenfalls galt. Die Jackson-Truppe kam Montag erst aus Düsseldorf zurück, wo tags zuvor im Spitzenspiel bei der DEG der zweite 5:2-Sieg (nach Krefeld) im Rahmen des DEL-Auswärtstrips gelang. Heute, Dienstag, geht der Bus nach Salzburg. Münchens Michael Kastner vorm zweiten Konzern-Duell: „Das Spiel wird ähnlich dem Ersten, mit dem einzigen Unterschied: Diesmal wird es einen Sieger geben.“

Robert Groiss
Robert Groiss
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter