#Januhairy

Kein Tabu mehr? Körperbehaarung bei Frauen

Körperbehaarung bei Frauen wirkt für die meisten Menschen eklig, egal ob männlich oder weiblich. Vielleicht ist es, weil das Schönheitsideal der glatten Haut seit Jahrzehnten exisitiert und sich tief in unseren Köpfen verankert hat. Doch ein Teil der Damenwelt möchte sich dem nicht mehr unterwerfen, allen voran die Britin Laura Jackson. Sie startete die Aktion #Januhairy und forderte Frauen aus aller Welt auf, sich im Jänner nicht unter den Achseln zu rasieren. Damit stieß sie auf Gehör: Bereits knapp 2500 User zeigen ihre behaarten Armbeugen auf Instagram.

Bereits im Jahr 2015 sorgte die Aktion #Freeyourpits für Aufsehen. Stars wie Madonna und Miley Cyrus schlossen sich an und zeigten öffentlich ihre unrasierten Achselhöhlen. Doch bis auf einige Ausnahmen, die in der Zwischenzeit damit für Schlagzeilen sorgten, wie Madonnas Tochter Lourdes, war die Sache damit erledigt und die Frauen enthaarten sich weiter ihren Körper. Ob mittel Rasur, Enthaarungscreme, Wachs, Zuckerguss oder Laser - den Möglichkeiten dem Schönheitsideal nachzukommen sind keine Grenzen gesetzt. Für viele ist der Grund aber nicht (nur) das Aussehen, sondern auch der hygienische Aspekt.

Frauen, die ihre natürliche Körperbehaarung nicht entfernen, werden als faul, unhygienisch oder Aktivistinnen betrachtet. Ein Umstand, den Laura Jackson nicht verstehen konnte und deswegen #Januhairy startete. Aufgrund einer Schauspielperformance ließ sie ihre Achselhaare sprießen und fühlte sich befreit. Ihre Freund und Familie hätten dies aber nicht verstanden. Also wurde ihr klar, dass noch viel getan werden müsse, damit die Menschen sich selbst voll und ganz akzeptieren können. Mit #Januhairy möchte sie den Leuten und vor allem Frauen dabei helfen und zeigen, dass Körperbehaarung nichts mit Faulheit oder fehlender Hygiene zu tun hat.

Mit ihrer Aktion hat sie scheinbar gerade wieder den Nerv der Zeit getroffen. Fast 2500 Frauen haben in der letzten Woche bereits ein Foto von ihren unrasierten Körperstellen auf Instagram gepostet:

Jänner 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr