„Koli“ begeistert

Wiener sorgt für Musik aus der Hauptstadt

Rene K. aus Wien, besser bekannt als „Koli“, begeistert die Szene mit Musik aus der Hauptstadt. In seinen Songs thematisiert er Dinge, welche die Jugend beschäftigen und produziert passende Clips dazu. Titel wie „Charakter“ oder „Verkäufer“ wurden bereits etliche Male geteilt. Auch gemeinsam mit Künstler „Forty“ produzierte er bereits Musik. City4U zeigt euch seine Clips:

Rene K. aus Wien nennt sich selbst „Koli“ und ist in der Szene und seinem Umfeld dafür bekannt, regelmäßig neue Clips und Songs zu veröffentlichen. Auf Social Media kommt sein Talent gut an. City4U sprach mit ihm:

# Wann und wieso hast du begonnen, Musik zu machen?
Begonnen habe ich 2006 damit, Texte zu schreiben - mit Headset zuhause auf Freebeats und habe diese dann auf Myspace veröffentlicht.

Auch gemeinsam mit dem Wiener Künstler „Forty“ produzierte er bereits einen Song mit zugehörigem Video:

# Holst du dir deine Inspiration aus deinem Leben?
Ich höre, seitdem ich begonnen habe, Musik selbst zu machen, gerne Mozart, The Script, Linkin Park und Falco - das sind die einzigen Sachen, die mich Inspierieren.

# Was ist aktuell geplant?
Ich plane für das nächste Jahr, viel Musik zu machen: Nachdenkliche Songs wie WANDERER ! Und ich bringe in den nächsten Monaten Songs für den Sommer! Unter anderem „Wie du“ und „Leben“.

Jänner 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr