Furore im Netz

„Alles Gerüchte“: Bollwerk Graz bleibt bestehen

„Das Bollwerk in Graz schließt“ heißt es in diversen Headlines aktueller Medienberichte. „Wir schließen die Location nicht, lediglich der Name wird geändert“, klärt Betriebsleiterin Mag. Nina Ressel auf. City4U sprach mit ihr:

# Aus Bollwerk Graz wird „N8 Graz“

Der Partytempel am Webliger Gürtel, das ehemaligen Bollwerk Graz, schließt entgegen aller Gerüchte nicht seine Pforten! „Es ist Zeit für was Neues“, sagt Betriebsleiterin Mag. Nina Ressel und freut sich auf viele weitere Partynächte im N8 Graz. Eine neue Ära beginnt somit diesen Freitag, dem 4.1.2019! Gefeiert wird weiterhin auf 3 Floors: Danceclub, Blackclub und Stadl!

Nach einem Video, welches auf der Seite des Bollwerk Graz veröffentlicht wurde, entstanden Gerüchte, die Location würde keine Partystätte mehr sein - doch dem ist nicht so! 

„Wir werden mit dem N8 Graz weiterhin Trendsetter sein und mit topaktuellen Acts die Grazer Nachtschwärmer begeistern“, sagt Max Deejay, der als Resident-DJ der Location treu bleibt. Bereits diesen Samstag, 5.1., ist mit Phuture Noize ein niederländischer Star-DJ aus der Raw Hardstyle-Szene, zu Gast im N8 Graz.

„Es geht Schlag auf Schlag! Mit dem deutschen Rapper Luciano am Samstag, 12.1., und dem „Nachtschicht Revival“ am Samstag, 19.1., jagt ein Top-Event das andere“, sagt Mag. Nina Ressel.

Was: N8 GRAZ

Wo: Weblinger Gürtel 5, 8054 Graz

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr