29.12.2018 18:16 |

Steirische Vertreter:

Die Sternsinger zu Besuch beim Bundespräsidenten

Am Samstag haben Heilige Könige aus ganz Österreich Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen und seine Gattin Doris Schmidauer besucht und den Segen für das neue Jahr überbracht. Mit dem bunten Empfang würdigt er den großen Einsatz der Sternsinger. Auch aus der Steiermark waren welche dabei. Jährlich werden rund 500 Sternsingerprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika unterstützt.

Der Bundespräsident betonte in seiner Ansprache, wie sehr er es schätze, dass die vielen Sternsinger „buntes Leben in die alten Gemäuer bringen“. Angesichts der vielen anwesenden Mädchen meinte er auch, dass man eher von „Königinnen“ als von „Königen“ sprechen müsse. In seiner Rede ging er auch auf die Friedensbotschaft ein: „Frieden im Land bedeutet, dass die Menschen hier fair miteinander umgehen und dass all jenen geholfen wird, die Schutz und Hilfe benötigen“. Beeindruckt war Van der Bellen auch vom Engagement der Sternsinger als „weltweite Botschafter und Botschafterinnen der Humanität“: „Wenn man die 17,5 Millionen Spendeneuro des Vorjahres durch die 85.000 Kinder rechnet, dann kommt man, wenn ich mich nicht verrechnet habe, auf 200 Euro pro Kopf. Dafür bedanke ich mich bei den Kindern, bei den 30.000 Erwachsenen, die das alles organisieren und begleiten, und bei der österreichischen Bevölkerung für die bereitwilligen Spenden. Alles Gute für die laufende Sternsingeraktion!“

Darüber freuten sich auch die steirischen Vertreter der Sternsinger Magdalena, Hannah, Sarah, Isabell und Daniela von der Pfarre Vorau. Als Erinnerung gab‘s für sie ein Foto mit dem Bundespräsidenten. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
6° / 18°
stark bewölkt
6° / 19°
stark bewölkt
6° / 19°
stark bewölkt
10° / 21°
wolkig
8° / 20°
stark bewölkt
Newsletter