26.12.2018 06:00 |

1,6 Kilometer lang

Nilpferd-Asteroid rast an der Erde vorbei

Ein mindestens 1,6 Kilometer langer Asteroid hat kurz vor Weihnachten die Erde passiert. Das Besondere daran: Der „2003 SD220“ genannte kosmische Körper sieht aus wie ein Nilpferd, wie die von der US-Raumfahrtbehörde NASA veröffentlichten Radarbilder zeigen.

Der Himmels-Hippo wurde wegen seiner gigantischen Größe zunächst als potentiell gefährlich eingestuft. Die NASA geht aber davon aus, dass er in naher Zukunft keine Bedrohung darstellen werde. Am 24. Dezember brachte ihn seine Umlaufbahn immerhin 2,8 Millionen Kilometer nah an die Erde heran.

Experten zufolge hat sich „2003 SD220“  in den letzten 400 Jahren mit 2,9 Millionen Kilometern dem Planeten angenähert. Das nächste Mal werde es erst 2070 möglich sein, dieses Weltraumobjekt zu beobachten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Champions League
Barcelona bangt um Messi und muss in Dortmund ran!
Fußball International
Erschütternde Studie
Saudi-Sender stiehlt TV-Fußball in großem Stil!
Fußball International
Döner-Genuss
Sabitzer: So schmeckt Tabellenführung in Leipzig
Fußball International
krone.at-Sportstudio
Salzburg-Gala, Austria-Debakel: So sieht‘s Konsel
Fußball National
Bologna: 4:3 nach 1:3
Anruf von leukämiekrankem Mihajlovic bringt Wende
Fußball International
Angreifer auf Flucht
Wiener bei Messerattacke in Baden verletzt
Niederösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen