Seitan & Co.

Das sind die Food-Trends 2019

Die Wiener ernähren sich vermehrt vegan. Laut einer aktuellen Befragung von Uber Eats zählen Tofu, Miso, Kimchi und Hummus zu den Top 5 Lieblingszutaten der Wiener Food-Community. Die App hat sich mit den Food-Trends 2019 beschäftigt. City4U blickt genussvoll ins neue Jahr. 

In einer sechsmonatigen Studie hat die Essensliefer-Plattform Uber Eats, welche mittlerweile in über 300 Städten weltweit verfügbar ist und Gerichte von mehr als 160.000 örtlichen Restaurants anbietet, sich mit den Ernährungsgewohnheiten seiner Nutzer beschäftigt und kommt zu einem überraschenden Ergebnis: In fast allen europäischen Großstädten ist veganes Essen der Top-Trend. In Wien ist der Begriff sogar die am häufigsten gesuchte Kategorie überhaupt. Essbare Blüten und vegane Alternativen zu Fleisch, wie Seitan und Heme sind dabei feste Bestandteile im hiesigen Speiseplan.

Asiatische Küche bleibt im Trend

Insgesamt lässt sich bei den europäischen Nutzern ein Faible für die asiatische Küche feststellen: In Städten wie Stockholm, Mailand, Madrid und Warschau ist Tofu der absolute Spitzenreiter, hierzulande liegt der Fleischersatz auf Platz zwei der aktuellen Foodtrends . Die europäischen Uber Eats-Nutzer mögen es gesund. Ganz im Gegensatz zu stereotypisch-gelieferten Junk-Food tauchen bei Uber Eats auf den oberen Plätzen häufig gesunde Zutaten wie Hummus, Kimchi, Seitan, Knoblauch und Chia Samen auf.

Die heißesten Food-Trends für 2019 sind: 

1. Essbare Blüten (Lavendel, Hibiskus und Gurkenkraut)
2. Hanf-basiertes Essen und Getränke (Samen, Milch und Tee)
3. Seitan (Proteinreiche Fleischalternative)
4. Manaeesh (tägliches Brot aus dem ost mediterranen Gebiet)
5. Heme

Pho löst Frittatensuppe ab

Uber Eats hat im Rahmen der Studie auch eine Liste mit den beliebtesten Speisen 2018 zusammengestellt. So ist und bleibt die asiatische Küche Spitzenreiter bei den Wienerinnen und Wienern. Die klassische Frittatensuppe wird von der immer beliebter werdenden „Pho“ Suppe abgelöst und Sauerkraut bekommt Konkurrenz von seinem asiatischen Verwandten Kimchi. Auch Superfoods wie Chia Samen, Acai, Matcha und Kokosnuss sind nach wie vor in den Top 20 der beliebtesten Speisen zu finden.

Dezember 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr