17.12.2018 13:31 |

Bald in Serie

Aspark Owl: „Spurtstärkstes Auto der Welt“ kommt!

Luftnummer, Wunschdenken, Hirngespinst oder doch ein echtes Auto? Das war beim Aspark Owl bisher nicht klar. Nun steht fest: Er wird gebaut, und zwar ab 2020 bei der Manifattura Automobili Torini (MAT). Der Sinn dieses Geräts muss sich nicht jedem erschließen, auch wenn es das spurtstärkste Fahrzeug der Welt sein soll.

Als solches hat es jedenfalls der japanische Mischkonzern Aspark auf der IAA 2017 in Frankfurt präsentiert, schon damals fragten sich die Messebesucher, wie die allradgetriebene Elektroflunder mit relativ wenig Leistung in zwei Sekunden von null auf 100 sprinten soll.

Jetzt wird sie erst einmal gebaut, in einer Kleinserie von 50 Stück. Die kleine italienische Sportwagen-Manufaktur hat in den vergangenen Jahren unter anderem Projekte wie den Glickenhaus SCG 003C oder den Apollo Intensa Emozione auf die Räder gestellt. Auch der New Stratos kommt von MAT. 2020 sollen die ersten Fahrzeuge ausgeliefert werden, gut 3,5 Millionen Euro kostet der Elektrorenner.

Angetrieben wird die 850 Kilogramm leichte „Eule“ von zwei Elektromotoren mit einer Systemleistung von 320 kW/435 PS und 764 Newtonmeter Drehmoment. Das soll reichen, um den schrägen Vogel antrittsstärker zu machen als einen 1500 PS starken Bugatti Chiron. Bei der Höchstgeschwindigkeit fährt der Owl mit 280 km/h anderen Supersportlern hingegen deutlich hinterher. Und das auch nicht sonderlich weit, denn eine nicht näher definierte Batterie soll Reichweiten von lediglich 150 Kilometern erlauben. Zwei Sprintfahrten sollten sich damit immerhin ausgehen…

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

SCRA lechzt nach Sieg
LIVE! Kann St. Pölten Altach im Ländle ärgern?
Fußball National
Schmidt debütiert
LIVE: Rapid-Spezialist gastiert mit Admira in Wien
Fußball National
In Top-Spielklasse
Mexicano loco! Erzielt Traumtor und zieht Hose aus
Fußball International
Streit eskalierte
Kontrahent mit Stich in den Hals schwer verletzt
Niederösterreich
Ewiger Rekordhalter
Trainer-Legende Gutendorf mit 93 Jahren gestorben
Fußball International
Wärmer am Wochenende
Erst Spätsommer, dann folgen frostige Nächte
Österreich
Schiri in der Kritik
Sturm-Pech: Schlaue Kopfnuss als großer Aufreger
Fußball National
Parade in Minute 92.
Ex-Salzburger rettet RB Punkt und Tabellenführung
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter